Darf ich meine Einkäufe(Supermarkt) in der Jackentasche oder im Rucksack verstauen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es ist nicht verboten obwohl es schon eine Wegnahme i.S. des § 242 StGB darstellt (der Gewahrsamsbruch ist schon vollendet, man hat aber im Herrschaftbereich eines anderen einen neuen Gewahrsam begründet). Es ist aber "anrüchig". Wenn du dann noch vergisst, die Ware an der Kasse rauszuholen, dann versuche mal den Diebstahlsverdacht zu entkräften. Das glaubt so gut wie keiner.

Aszid 04.11.2010, 03:38

Würde ich dann wegen Gewahrsamsbruch oder wegen (versuchtem) Diebstahl angezeigt werden können?

Eben habe ich gelesen, das ein Gewahrsamsbruch, in dem Fall, der Diebstahl vollendet ist.

0
Dabbel 04.11.2010, 08:48
@Aszid

Angezeigt kann man immer werden, ob man bestraft wird, ist was ganz anderes.

Ein Gewahrsamsbruch an sich in noch kein Diebstahl.

Ich versuche, es mal ganz grob zu erklären. Spezielle Feinheiten lasse ich außer Acht.

Um einen Diebstahl zu begehen, musst du die Tatbestandsmerkmale des § 242 StGB erfüllen.

"Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen..."

Die Sache die du einsteckst gehört dir nicht, sie ist dir "fremd". TBM also erfüllt.

Die Sache, die du einsteckst ist beweglich, als TBM Nr. 2 erfüllt.

die Wegnahme wird auch erfüllt, zwar befindest du dich noch im Geschäft, aber du hast eine Gewahrsamsenklave aufgebaut. Frage dich einmal, ob der Supermarktbetreiber noch so ohne Weiteres Zugriff auf sein Eigentum hat. Also wieder ein TBM erfüllt.

"rechtswidrig zueignen" daran scheitert es. Du hast zwar die Absicht, dir die Sache zuzueignen, aber auch die Absicht, diese Sache zu bezahlen. Somit ist die rechtswidrige Zueignungsabsicht (subjektiver TB) nicht erfüllt. Und wenn nur ein TBM fehlt, kannst du die Tat nicht begehen und auch nicht bestraft werden.

Das Problem an der Sache ist wirklich die Beweisbarkeit. Wenn du die Gegenstände an der Kasser rauskramst, ist alles ok. Vergisst du aber etwas, dann glaubt dir so schnell keiner, dass es kein Diebstahl war.

0
marcopolo79 06.11.2010, 10:24
@Aszid

grds. ja, aber es dürfte auch beim Versuch das Problem des Vorsatzes bestehen. Und ohne Vorsatz auch kein Versuch.

0

streng genommen erfüllt das schon den obektiven Tatbestand des Diebstahls. Es würde in deinem Fall jedoch am Vorsatz fehlen, so dass eine Strafbarkeit i.E. ausscheidet.

Du musst wissen, wo du einkaufen gehst. Bei Discountern würde ich damit vorsichtig sein. Kameras schauen dir überall zu. Die Frage ist, warum du nicht wie andere auch, deine benötigten Dinge in Korb oder Wagen legst, etwas kindisch deine Fragestellung.

Aszid 03.11.2010, 16:06

Es kann immer mal vorkommen, das man schnell reingeht um nur ne Kleinigkeit zu holen, dann aber doch mehr Sachen einkauft. Für ne Kleinigkeit schlepp ich doch net nen Korb mit mir rum.

0

Klar kannst du alles in deine Taschen packen.

Aber dann rechne bite auch damit, daß man dich eventuell als möglicher Dieb beschuldigt, da sie nciht sicher sind, ob du an der Kasse alles wieder raus geholt hast.

Rechtlich ist das In-die-Tasche-stecken in Ordnung. Aber rechtlich ist es auch in Ordnung, dich festzuhalten, weil man vermutet, daß du nicht alles wieder aus den Taschen genommen hast.

Doch wenn es dich nicht stört bei Anfragen jeden in deine Tasche schauen zu lassen oder öfters auf die Polizei warten möchtest, weil du nur die in deine Tasche sehen lassen willst... warum nicht?

Aronphoenix 03.11.2010, 16:17

"Aber rechtlich ist es auch in Ordnung, dich festzuhalten, weil man vermutet, daß du nicht alles wieder aus den Taschen genommen hast."

Naja, da müsste man das schon gesehen haben. Ein "Es könnte ja sein das...", wird kaum reichen. Zumal man sie gegen die Festnahme wehren darf wenn man weis das man nichts stehlen wollte.

0
Mandek 03.11.2010, 16:21
@Aronphoenix

Man muß nur gesehen haben, daß er Produkte in seiner Tasche hat, dann besteht der beründete Verdacht, daß er nicht alles raus holt. Was du meinst ist, daß man keinen festhalten darf, wenn man ihn nicht beim Diebstahl gesehen hat. Doch wenn man X-Produkte in seine private Tasche packt, ist der Verdacht berechtigt, daß mehr rein getan wurde, als raus geholt.

0
Aronphoenix 03.11.2010, 16:46
@Mandek

Naja, ich sag mal möglich, aber da könnte man auch jedem unterstellen das er was in seine Jacke gepackt hat.

Ich wäre da lieber vorsichtig bei sowas, denn wenn der jenige eben nichts gehabt hat, dann kann er sich ja gegen diese aus seiner sicht illegale Maßnahme wehren, was dann am ende nur zu jeder Menge ärger für beide seiten führt.

0
Dabbel 03.11.2010, 18:15
@Aronphoenix

>>Zumal man sie gegen die Festnahme wehren darf wenn man weis das man nichts stehlen wollte.<<

das ist sehr umstritten. Es gibt dazu verschiedene Meinungen (prozessuale oder materiell rechtliche Theorie zum § 127 StPO) die auch u.A. auch eine Notwehr gegen eine objektiv nicht zulässige Festnahme ausschließt

0
Aronphoenix 04.11.2010, 14:51
@Dabbel

Ja, da gibts wirklich einige ansichten, aber meine Ansicht ist, das man sich gegen eine illegale Handlung wehren darf.

Denn sonst könnte ja jeder Verbrecher was von §127 StPO sagen und man dürfte sich nicht wehren.

0

Wenn der laden das nicht verbietet, dann darf man das natürlich zur Kasse bringen wie man will, solange man es nicht "vergisst" oder beschädigt.

Das dann jemand nachfragt lässt sich natürlich kaum vermeiden.

Ich würde auch darauf verzichten!

Ein Bekannter von mir (35) wollte auch mal in seinen Rucksack Sachen verstauen.

Seine Freundin war beim Einkauf dabei. Und die beiden haben aber schon am Eingang eine Verkäuferin gefragt, ob sie so ihre Einkäufe verstauen können.

Die Verkäuferin hat direkt davon abgeraten!

Sie sagte, wenn wir für wenig Waren keinen großen Wagen mitnehmen wollen, dann zur Not einen kleinen Karton, den man im Laden/Discounter immer findet. Sie erklärte auch, dass sie bei älteren Herrschaften eine Ausnahme machen, zB wenn sie einen sog. "Einkaufs-Rolli" mit sich führen (ähnlich einem Rollkoffer).

Aszid 03.11.2010, 16:34

Hört sich aber eher nach Wunsch des Ladens an, als nach gesetzlichen Vorschriften.

0

Doch kannst du. Kann dir aber auch passieren, dass man dir Ladendiebstahl vorwirft. Der Tatbestand ist aber erst erfüllt, wenn du mit nicht bezahlter ware den laden verlässt. Ich würds nicht tun - peinlich, wenn man angesprochen wird

Dabbel 03.11.2010, 17:16

>>Der Tatbestand ist aber erst erfüllt, wenn du mit nicht bezahlter ware den laden verlässt.<<

da liegst du leider falsch, du hast dir die Ware schon zugeeignet, auch wenn du noch im Laden bist. Stichwort: Gewahrsamsenklave

0
Stan82 04.11.2010, 11:19
@Dabbel

Wenn man die Ware an sich nimmt, um sie an der Kasse zu bezahlen, muss die Aneignung aber nicht rechtswidrig sein, von Vorsatzproblemen ganz zu schweigen.

0
marcopolo79 06.11.2010, 10:23
@Dabbel

falsch, dann ist er beendet. bei "kleinteilen" ist die wegnahme bereits vollendet, wenn der gegenstand in einer tasche oder was auch immer verschwindet.

0

Deine Freundin hat Recht, solltest Du erst nach dem bezahlen einstecken

Wenn du nicht des Diebstahls verdächtigt werden willst, wäre es sicher sinnvoller, auf den Rat deiner Freundin zu hören!

In den meisten Supermärkten steht es draußen dick dran, dass man keine eigene Taschen nutzen darf. Meist sind da auch Schließfächer für Taschen zum Abstellen. Diese Frage zu stellen ist eigentlich unnötig und Ihr wollt doch nur provozieren. Jeder vernünftige Mensch weiß die Antwort auf diese Frage.

Aszid 03.11.2010, 16:37

Wenn ich im Rewe einkaufen gehe, dann steht da nix von.

Ich weiß die Antwort nicht. Das es ratsam ist, einen dafür vorgesehenen Einkaufskorb zu nutzen ist mir auch klar. Meine Frage ist auch nicht Provokant, sondern ich will wissen was unser Gesetz dazu sagt.

Genauso ist die Frage, ob ich einen Stoffbeutel oder eine markteigene Tüte (welche beide undurchsichtig sind) verwenden darf, auch nicht geklärt.

Wenn du das alles weißt, dann sag doch die Antwort anstatt hier selbst unnötig zu provozieren.

0
Pittakos 03.11.2010, 16:42
@Aszid

Nö. Da hast wieder ein neues Wort gelernt? :-)

0

Ich denke mal das ist in jedem Laden anders... Nehm lieber immer Korb und Tüte... :D

Wenn Du des Diebstahls verdächtigt werden willst, ja.

Was möchtest Du wissen?