Darf ich mein WLAN jetzt unverschlüsselt lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Störerhaftung ist ja jetzt nicht mehr vorhanden oder so.

Falsch !!! Die existiert weiterhin !! ... wahrscheinlich waren die Nachrichtenagenturen wieder mal inkompetent

Darf ich mein WLAN jetzt einfach so unverschlüsselt lassen oder muss ich eine Login Seite vorschalten?

Du darfst offenens WLAN haben, aber bist Haftbar für alles was über Dein WLAN gemacht wird

Die Politik hat die Störerhaftung bei WLAN nicht abgeschafft, damit die Telekom-Konzerne da Profit machen können ( u.A. Telekom Hotspot & mobile Verbindungen ) -> Lobbyismus / Korruption ( quer durch CDU/CSU + SPD + FDP + ggf. Grüne )

über das offene WLAN kann auch dein ganzes Heimnetzwerk angegriffen werden

Eine Login Seite musst du nicht mehr vorschalten, es empfiehlt sich weiterhin:

1. Lokale Geräte und Netze von Öffentlichen zu trennen oder zumindest ACLs und VLANs einzurichten um dies zu unterbinden.

2. MAC-Adressen und Verbindungen zu loggen und zu Speichern

3. wenn es zu einem Verstoß über deine Internetverbindung kommt, seiten die Urheberrechte verletzten oder damit in Verbindung stehen auf Anforderung zu sperren!

Ich wäre da vorsichtig. So wie ich das mitbekommen habe, gilt das nur für WLAN in öffentlichen Geschäften / Restaurants etc.

Wenn dein WLAN als privater Anschluss angemeldet ist, bist du bestimmt dafür verantwortlich, was mit dem Netzwerk geladen wird.

Ich an deiner Stelle würde mich an meinen Provider wenden. Die können dir da Auskunft geben.

Nein, du brauchst keine Login-Seite mehr. (Optional)

Du solltest aber das offene Netzwerk von deinem normalen Trennen, sonst könnte man deine Geräte angreifen

Ist ganz allein deine Entscheidung.
Aber es könnten auch Leute im Netzwerk "Schabernack" treiben wenn sie einmal drinnen sind.

Du durftest mit deinem Heimnetzwerk schon immer tun und lassen, was du willst.

XGamer11208 04.07.2017, 14:27

Das ist nicht richtig.

Früher durfte man kein Wlan ohne Passwort anbieten, weil man den Passwortschutz verletzt hätte.

0
XGamer11208 04.07.2017, 14:29
@Katzenreiniger

Es war nie ein Problem, weil man ja offene Wlan Netzwerke unterstützen wollte, aber der Passwortschutz war auch gut und gerne mal ein Klagegrund

0
asdundab 04.07.2017, 15:31

Klar durfte man auch früher ein WLAN ohne Passwort öffentlich anbieten. Wenn jemand allerdings darüber Unfug trieb konnte man zivilrechtlich als Störer haften.

0

Was möchtest Du wissen?