Darf Ich mein Kind Jesus nennen,wenn Mohamed erlaubt ist?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Es gibt keine gesetzliche Regelung, oder gar Listen, welche Vornamen erlaubt sind. Es handelt sich hierbei daher hauptsächlich um Richterrecht, also im Zuge der Rechtssprechung entwickelten Grundsätze. Bei der Namensgebung ist vor allem den Wohl des Kindes Rechnung zu tragen. Insbesondere darf der Name nicht allgemein negativ assoziert sein. Ferner muß ein Vorname als solcher erkennbar sein. Auch das Geschlecht sollte möglichst erkennbar sein.

Echte Ablehnungen sind aber selten da die meisten Eltern nicht so verantwortungslos sind. Auch beraten die Standesämter die Eltern in der Regel bevor sie einen Namen hart ablehnen.

Jesus wäre im Grundsatz zulässig. Judas ist hingegen sicher ein Kandidat für eine Ablehnung. Allerdings ist Jesus kein besonders guter Name für ein Kind, insbesondere weil er im Deutschen Kulturkreis an sich nicht verwendet wird.

Als allgemeiner Hinweis bei der Namensgebung ist zu beachten, das der Gesamtname möglichst deutsch wirken sollte. Namen die den Eindruck vermitteln die Person wäre Ausländer oder hat Migrationshintergrund, sind für das Kind später in Deutschland nachteilig.

nun mal angenommen ihr also dein Sohn und du besuchen eine religiöse christliche Veranstaltung. Dort wird auch zu Jesus Christus gebetet. Wäre das für dein Kind nicht megapeinlich wenn es ständig dort genannt und vor allem angebetet wird ? Ich würde dringendst davon abraten

Ich denke Du darfst es schon, Jesus ist auch in Spanien ein geläufiger Vorname. Ich würde es aber wegen dem Kind, das diesen Namen dann tragen muss, nicht machen. Er wird in der Schule einiges an Hänseleien über dich ergehen lassen müssen mit diesem Namen, da er eben bei uns nicht gängig ist und jeder natürlich damit Jesus Christus den Sohn Gottes verbindet. Und Kinder sìnd bei sowas nicht für ihre Feinfühligkeit bekannt. Ich würde die Finger davon lassen. Wenn Du schon einen bedeutenden Namen willst, dann nimm lieber Elias oder Noah, die kommen schon häufiger vor. 

LG Cocora 

Es gibt Namen die gelistet sind, wo Herkunft, Sprache usw. bekannt sein muss. Manche Namen sind zu exotisch bspw. jetzt den Namen Calypso, ist nicht erlaubt, weil dieser eine mythologische Figur beschreibtund deshalb nicht gelistet. Vielleicht ist das der Grund.

Das ist auch länderbezogen unterschedlich. In Spanien oder Lateinamerika ist der Name Jesus geläufig. In anderen Ländern als Vorname weniger oder gar nicht. Aus religiösen Gründen kann man sein Kind sicherlich so nennen, solange der Gesetzgeber nichts dagegen hat. Für ein deutsches Kind ist der Vorname Jesus aber eher unpassend. Man sieht im Islam das ganze Christentum ja eher als Konkurrenz und Verfälschung und entsprechend wäre so eine Benennung eine Provokation. In der Bibel gbt es viele andere Namen, die auch heutzutage in aller Welt verwendet werden: David, Josua, Michael, Timotheus, Aaron, Rebecca, Lydia, Damaris etc.

Die Einwohnermeldeämter haben Listen der bei uns gebräuchlichen Vornamen. Im Zweifel schaut der Mitarbeiter dort bei der Anmeldung rein. Für ihn sind diese Listen eine Richtlinie für die Anerkennung / Ablehnung.

Du darfst dein Kind Jesus nennen, es gibt sogar einige Menschen die heißen Jesus.
Nur was du nicht darfst, du darfst dein Kind nicht Jesus Christus nennen, den diesen Namen steht nur Einem zu.

Nämlich selbst der diesen Namen trug...

Jesus ist ein ganz normaler spanischer Vornamen. Wo ist das Problem?

Jesus liebt dich, ist eine gute Botschaft, wenn du sie nicht gerade in einem mexikanischen Knast zu hören bekommst.

Jesus gibt wohl ein Problem. Aber du kannst in Yoshua (Joshua) nennen oder Josh. Das entspricht der Originalaussprache und ist ein erlaubter Name.

Natürlich darfst du das. Kannst deinen Sohn auch Moses nennen

Jesus ist ein gängiger Vorname, vor allem in Südamerika. Von daher bekommst du keine Probleme mit dem Namen. Auch "de Jesus" ist ein gängiger Familienname.

jesus ist in brasilien ein gebräulicher name.

In spanischsprachigen Ländern ist das ein gebräuchlicher Name. Warum sollte er in Deutschland nicht erlaubt sein?

du darfst dich Kind Jesus nennen alle dürfen das weil Jesus alle liebt

Soviel ich weiß darf man es, ist ganz normaler schöner Namen.

Was möchtest Du wissen?