Darf ich mein Kind den Vornamen geben?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das bezweifle ich, es sei denn, ihr hättet einen Adelstitel. Ansonsten ist es eher grenzwertig und das Kind könnte ihn ändern.

Aber bei dieser Frage zweifle ich generell daran, dass du reif genug für ein Kind bist.

war letze woche in einer grundschule bewegungsmelder installieren. die namensschilder der 1.Klässler. 

Michkäel, Sunny-Leon, Lassie, Laslie-Ann, Gajus-Julius, Julietta,

1
@Marcoooooo

Generell sind Doppelnamen möglich, aber nicht mit jedem Mist. Gajus-Julius ist zwar veraltet, aber sehr wohl ein Name, Lord nicht.

0
@Sanctuaria

an alle über mir. das war nur EINE Reihe mit namensschilder. In der Schule sind noch ca 40 weitere.

0

"Erik" oder "Daniel" ist eindeutig erlaubt.

"Lord" ist vermutlich nicht erlaubt, da es sich um einen international bekannten & anerkannten Adelstitel handelt.


Lordo wenn dann Lord ist nicht erlaubt.
Lordo Dan wäre doch gut.
Dan the man 😄

Nein das Kind lord Gollum,

Und eig kannst du kein Kind Lord Erik nennen nur Erik den Lord ist nur ein Titel mehr nicht das ist kein nahmen außerdem ist es doch peinlich Lord Erik zu heißen wen man kein Lord ist, aus Spaß ok aber doch nicht so heißen.

Lord ist ein Titel, ich denke mal das du das nicht darfst.
Man darf ja auch nicht seine Kinder Queen Elizabeth nennen

Nenne ihn Abdulla oder Nebukadnezar, oder Dragoran.

Wobei mir der letzte Name am besten gefällt.

nein, adolf!

0

Nebukadnezar - what the ..... ne Strafe der Name xD

0

Alles ohne Lord! Du besitzt aalen Anschein nicht den dazu gehörenden Adelstitel!

Was möchtest Du wissen?