Darf ich kurz telefonieren?

3 Antworten

Im Grunde gibt es ja erstmal nichts zu sorgen, er war ja einigermaßen freundlich und hat dich dann auch in Ruhe gelassen. Alarmiert wäre ich gewesen, wenn er dich weiter belästigt hätte oder unfreundlich geworden wäre. Wahrscheinlich hatte er einfach kein Guthaben mehr und wollte seine Freunde erreichen, die ihn dann angerufen haben und mit denen er sich dann getroffen hat.

Du hast dich extra wegen dieser Frage hier angemeldet oder wurden die anderen Fragen gelöscht?

Hab mich angemeldet dafür wollte einfach mal eure Meinungen hören

0

Ja das war ein Versuch Dich auszunehmen.

Und die kommen wieder. Schon heute Abend

Angst nachts allein rumzulaufen?

Hey,

ich wohne in einer eigentlich ganz ruhigen und "sicheren" Gegend, allerdings haben sich in letzter Zeit immer häufiger Dinge ereignet, die mich etwas anders darüber denken lassen.
Zum Beispiel wurde vor ca 3 Monaten ein paar Straßen weiter eine Frau vergewaltigt und ermordet.
Einen Monat später wurde ein weiterer Vergewaltigungsversuch auf eine Frau ausgeübt (auch ca 3 Straßen weiter).
Nun, vor zwei Wochen hat mir meine Mutter erzählt, dass eine Kollegin von ihr in unserer Straße fast ausgeraubt worden sei. Sie hat erzählt, dass sie direkt vor unserem Haus um Hilfe gerufen, doch da es halb 3 war, haben wir es nicht gehört. Die Polizei geht vom selben Täter aus.
Ein anderer Vorfall war ein Einbruch im Haus nebenan. Es war am Tag und die Familie war sogar daheim, allerdings haben die es erst danach gemerkt.
Als ich neulich Zeitung austragen war, lief ich den Berg hoch und ein schwarzes Auto mit 4 Männern darin verlangsamte das Tempo, fuhr ein paar Meter im Schritttempo neben mir her und als sie merkten, dass ich ihnen keine Beachtung schenkte, fuhren sie weiter, wobei mir auffiel, dass das Nummernschild unkenntlich war. Letzteres war wahrscheinlich eher eine Einbildung, allerdings sind das gründe, die mir Unwohlsein bereiten.
Nun habe ich nachts/ im Dunkeln Angst alleine rumzulaufen.
Ich führe zwar ein Pfefferspray mit mir und würde auch nicht zögern, dieses einzusetzen, allerdings habe ich trotzdem Angst. Ja ich weiß, dass man es nur gegen Tiere einsetzen darf, allerdings würde ich in dem Moment trotzdem nicht zögern.
Ich weiß, dass ich in einer solchen Situation viel zu verängstigt wäre um zu schreien. Kennt das einer? Habt ihr Tipps? Ich versuche wenn ich abends zum Beispiel vom Training komme, motivierende Musik zu hören, selbstbewusst zu denken und zu wirken. Das hilft mir auch weiter, aber trotzdem nimmt es mir meine Angst nicht.

...zur Frage

DSL bei 1und1 geht nicht

Meine Mutter ist bei 1und1 und bei ihr geht seit dem 30.4. kein Telefon und Internet mehr. Der Mann an der Störungsannahme sagte, ihre Fritzbox wäre kaputt. Aber innerhalb des Hauses konnte man von einem Telefon zum anderen anrufen, in beiden Richtungen. Jetzt nicht mehr, weil wir die Box auf Werkeinstellungen zurück gesetzt haben. Aber wir kommen nicht raus ins Internet. Beim Versuch raus zu telefonieren, kam und kommt ein Besetztzeichen. Wenn ich sie anrufen will, kommt die Meldung: "Der Teilnehmer ist zurzeit nicht erreichbar." 1und1 will uns seit dem 1. Mai eine neue Fritzbox schicken, heute haben wir erfahren, dass die erst morgen raus geht. Das ist aber nicht das Thema, worum es geht. Wir haben nun aus der Verwandtschaft und von Freunden zwei andere Fritzboxen probiert. Die eine ältere lief von 1,5 Jahren bei Ewetel. Hier kam die Meldung: "Authentifizierung fehlgeschlagen." Heute nun brachte mein Schwager eine Fritzbox 7170 mit. Die verbindet sich zwar mit dem Internet, nimmt aber den Start-Code nicht an, es kommt immer die Meldung "Timeout". Nun sagte der Techniker, obwohl auf dieser Fritzbox 1und1 drauf steht, es also demnach eine Originale ist, stellte er fest, dass sie zwischenzeitlich mal unter Freenet gelaufen sei und deshalb nicht mehr voicefähig ist. Deshalb würde sie auch den Start-Code nicht annehmen. Nun bleibt uns wohl nichts weiter übrig, als auf die neue von 1und1 zu warten. Ich habe aber langsam meine Zweifel, ob die uns Märchen erzählen und frage mich, was wir machen sollen, wenn es mit den Neuen immer noch nicht geht. Mein Schwager - er ist Systemadministrator, aber inzwischen auch mit seinem Latein am Ende - hat mit einem speziellen Programm alle drei Fritzboxen getestet und alle drei sind in Ordnung. Es fließen sowohl Daten auf der LAN- als auch auf der DSL-Seite in beiden Richtungen. Alle Abfragen werden korrekt beantwortet.

Meine Frage hier: Hat jemand eine Idee, was für ein Fehler noch vorliegen könnte? Kann es sein, dass ein Protokoll nicht mehr richtig funktioniert, dass sich Fritzbox und Gegenstelle nicht verstehen? Und wie können wir das heraus finden. Die Techniker sagen: Breitband liegt an, sie sehen aber auch nicht, warum wir nicht ins Internet kommen. Kann es doch eine Störung in der Leitung draußen auf der Straße sein? Draußen liegt eine 16 000er DSL-Leitung. Etwa zu der Zeit, als der Anschluss ausgefallen war, haben sie draußen gerade eine neue Wasserleitung durchgeschossen, so dass alles im Haus gezittert hat. Die kreuzte die Telefonleitung, dürfte sie aber nicht getroffen haben, weil die Telefonleitung etwa in 1 m Tiefe liegt und die Wasserleitung in 2 m Tiefe. Trotzdem frage ich mich, ob das ein zeitlicher Zufall ist, oder ob es da doch einen Zusammenhang mit der Störung geben könnte. 1und1 meint nein, denn sie können ja alles sehen, was bei uns in der Box passiert. Aber irgendwas muss ja sein, nur wo? In der Box oder draußen an der Straße?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?