darf ich keine 2 monate arbeitslos sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch wenn du das als Schikane empfindest, sind diese beiden Monate kein bezahlter Urlaub. Wenn dein Sachbearbeiter es für richtig befindet, dass du dich wenigstens bewerben musst, bleibt dir nichts anderes übrig, als genau das zu tun

Du bewirbst dich ganz normal,wenn sie es so haben will,vereinbare aber gleich mit ihr deine Bewerbungskosten Beihilfe,damit du pro Bewerbung etwas Geld bekommst !

Da kann sie dir schon mal nichts,weil du deinen Pflichten nachgekommen bist,es ist ja dann auch nicht gesagt,das du überhaupt ein Vorstellungsgespräch bekommst.

Sollte das dann doch mal der Fall sein,dann kannst du dort deinen Plan vorbringen bzw.das du ab September nicht mehr verfügbar bist und da stellt dich kein AG - ein,weil das alles mit Kosten verbunden ist.

Deine 2 Freunde haben vernünftige Sachbearbeiter beim Amt.

Stell dich bei den Firmen vor und sag gleich, das du nur bis September kannst, dann bekommst du sowieso eine Absage. Lass dir das schriftlich geben., Da ist bei den Vorschlägen doch immer ein Formular dabei.

Jaja, das Arbeitsamt - macht doch immer wieder Freude. Mach' dir keinen Kopf, oder glaubst du ernsthaft, dass ein Arbeitgeber dich für sechs Wochen einstellt? Die Bewerbung incl. Bearbeitung braucht ja schon 14 Tage...

Was möchtest Du wissen?