Darf ich Jemanden in Notwehr mit einer Schreckschusswaffe erschießen. Ist das dann Mord mit Vorsatz?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mit einer Schreckschußwaffe kann man auf kurze Distanz erhebliche bis tödliche Verletzungen bewirken. 

Wenn das in Notwehr geschieht bleibt man straffrei.

NOTWEHR wird geregelt in §32StGB, www.gesetze-im-internet.de/stgb/__32.html
danach darf man alles ! tun was "erforderlich" !!! ist einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.
Lass dir nicht einreden du dürftest erst reagieren wenn der Angriff schon im Gange ist, bei einem Angriff mit Tötungsabsicht wäre das eindeutig zu spät.
Im §32StGB steht nichts von verhältnismäßig. Es kann auch Notwehr sein einen unbewaffneten Angreifer zu töten, wenn kein milderes erfolgversprechende Mittel verfügbar ist.
Man muss sich auch keinesfalls auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang einlassen. (Von wegen Angriff nur mit gleichen Mitteln abwehren).
Selbstverständlich endet das Recht auf Notwehr sobald der Angriff beendet ist.
Andererseits wird jede Körperverletzung nachträglich durch unser Rechtssystem im Einzelfall untersucht und
dann werden Unbeteiligte anhand der Fakten und Zeugenaussagen entscheiden ob die Tat "erforderlich" war oder bestraft wird.
Es gibt kein Rezept und keinen Freibrief für eine Situation die jemand von vornherein ein Recht auf ein bestimmtes Notwehrverhalten zuspricht.
Wenn du dir einen Überblick verschaffen möchtest was Gerichte für Urteile fällen lies hier:
https://dejure.org/dienste/lex/StGB/32/1.html
Ein besonders interessantes Urteil weil hier zur Notwehr eine illegale Schusswaffe eingesetzt wurde:
http://www.quellengrun.de/index.php?option=com_content&view=article&id=160
Oder hier mit einer legalen Schusswaffe gegen die Polizei:
http://www.stern.de/panorama/stern-crime/polizist-erschossen-bundesgericht-spricht-hells-angel-frei-3875278.html

Ich würde es nicht tun, außer es ist eine extreme Situation( z.b. Es geht um Leben oder Tod).

Denn die Behörden müssen erstmal sicherstellen ob es Notwehr war...

Wie willst du jemanden mit einer Schreckschusswaffe erschiessen?????? Die schiesst doch ohne scharfes Pulver, sonst wäre es ja eine normale Waffe!

Naja, in Notwehr darfst du jemanden erschiessen, sofern es minimal verhältnismässig ist und du nicht komplett übertreibst. Es ist dann zwar Totschlag  (nicht Mord aufgrund der fehlenden niedrigen Beweggründe) mit Vorsatz, aber dies wäre dann gerechtfertigt und du gehst straffrei aus.

ES1956 12.08.2016, 10:00

Der Unterschied zur Scharfen ist nicht die Pulverladung sondern das fehlende Projektil.

0

mord mit vorsatz wäre, wenn du eine waffe hast und du zb zu ihm nach hause gehst mit dem ziel, ihn abzuknallen.. bei notwehr könnte man höchstens auf totschlag plädieren, wobei es fraglich ist, wenn du mit ner waffe rumläufst.. du würdest bei notwehr davon kommen, wenn du ihm ins bein oder in den arm schießt, wenn deine story plausibel klingt

Mord mit Vorsatz ist es nicht. Aber ob es wirklich Notwehr ist wäre zu klären. Notwehr darf notwendige Gewalt nicht übermäßig überschreiten.

OG1983 20.08.2016, 23:57

Also ich finde wenn man darüber nachdenkt ist das schon Vorsatz.eine Schreckschusswaffe dient nur zur selbstverteidigung!man sollte sich sicher sein sie ein zu setzen und auch damit trainieren mit eine schreckschusswaffe umzugehen...und öfters mal die Situationen im kopf durch gehen.aber ein aufgelegter schuss auch aus einer schreckschuss kann tödlich enden.

0

Mit den Teilen kann man dich überhaupt niemanden erschießen oder liege ich da falsch ?

Aber selbst wenn bleibt es Notwehr also Freispruch.

OG1983 21.08.2016, 00:02

Definitiv kann ein aufgelegter schuss..aus einer Schreckenschusswaffe tödlich sein..mit der richtigen Munition(katuschen) definitiv!!!!

0

Das ist dann keine notwehr wenn es was mit schuss waffen zutun hat kauf dir einfach Pfefferspray weil damit hat die andere person kein großen schaden und das wird dann auch als notwehr angesehen

ES1956 12.08.2016, 10:01

Quatsch.

0

Kannst damit niemand töten. Schießt keine Projektile, sind nur Knaller. Deswegen auch "Schreck"-schusswaffe. Sterben davon wird niemand.

Kannst ihn den Kehlkopf eventuell verdrehen. In Deutschland wirst zu allem gezogen, egal ob Notwehr oder nicht. Lass die Leiche dann ganz verschwinden

OG1983 21.08.2016, 00:09

Und der Mündungsblitz und der druck der aus dem lauf kommt?beim aufgesetztenschuss an der schläfe..klicken die Handschellen.punkt

0

Da müsstest du ihm die Schreckschusswaffe in die Augenhöhle drücken wenn er sterben soll

Was möchtest Du wissen?