Darf ich in der Schule Medikamente mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn du es ÄRZTLICH VERSCHRIEBEN hast und nachweisen kannst, dass du es BRAUCHST, dann ja :D

Antidevil95 23.10.2012, 19:53

Und Baldrian, wie ich aus einer deiner jetzigen Antworten gelesen habe, kannst du natürlich IMMER nehmen - kein Missbrauchspotenzial und keine Nebenwirkungen.

0
derdorfbengel 23.10.2012, 20:19
@Antidevil95

Klar. Alkohol hat null Nebenwirkungen und kein Misbraufchspotential. Schwachsinn, was das von Alkoholismus immer gefaselt wird. Das sind die gesündesten Menschen!

0

Klar, darfst du immer mitnehmen! Es muss nicht mal ärztlich verschrieben sein, denn überleg mal Nasenspray kannst du dir auch einfach so kaufen und mit in die Schule nehmen, schließlich muss man ja gesund werden. Geht aber auch mit anderen Dingen, bei Prüfungen hab ich einfach Erkältungsbalsam mit in die Schule genommen, weil ich den Geruch mag und er mir bei den Klassenarbeiten geholfen hat nicht die Nerven zu verlieren :D Da hat ja auch niemand was gegen gesagt.

Ja darfst du, wenn die Medikamente dir verordnet wurden und du sie während der Schulzeit nehmen musst. Im Zweifelsfall würde ich es deinem Klassenlehrer sagen, damit die Lehrerschaft Bescheid weiß und nix missverstanden wird.

Aber: ist es so klug in der Schule ein Beruhigungsmittel zu nehmen? Möglicherweise kannst du dann dem Stoff nicht mehr richtig folgen. Kannst du mal mit deinem Arzt sprechen, evtl. wäre es ja besser wenn du sie erst nach den Hausaufgaben und dem Lernen nehmen.

Natürlich darfst du das,aber der Lehrer braucht eine ärztliche Bestätigung dafür,dass du sie unbedingt nehmen musst.

Ok, da ja schon etwas geschrieben wurde. Ob Du das darfst oder nicht, kann man wohl nicht so einfach mit "Ja" oder "nein" beantworten.

Dein "leichtes Beruhigungsmittel" wird nämlich oft als Flüssigkeit verkauft, deren Trägerstoff Alkohol ist. Und dann ist das auf gut Deutsch gesagt: ein Kräuterschnaps.

Den finden einige nur böse und "assozial", wenn "Underberg" oder "Strothmann" drauf steht und ganz toll und gesund, wenn "Baldrian" drauf steht.

Drin ist dann aber dasselbe.

Es kann den Wirkstoff auch als Tablette geben.

Wenn ich Lehrer wäre und Du würdest mir Schnaps in den Unterricht mitschleppen und konsumieren wollen, wäre ich not amused.

Ähnliches kann auch für Medikamente gelten. Denn ich hafte in gewisser Weise für Dein Wohlergehen und habe eine Aufsichtspflicht. Dazu gehört dann auch, dass ich Dich davor bewahren müsste, dass Du Dir mit schädlichen Medikamenten was antust.

Nötige müsste ich Dir natürlich belassen. Aber einen richtigen Anspruch darauf, dass man Dir Medikamente belässt, hast Du nur, wenn Du eine ärztliche Verschreibung hast! Und dann wäre noch die Frage: wenn Du krank bist - was hast Du dann in der Schule zu suchen?

Wahrscheinlich lässt Dir der Lehrer das Zeug, weil er vermutlich eben so schematisch denkt wie die Antworter dieses Forums.

Aber eine Garantie kann keiner geben.

meinst du jetzt so baldriantebletten oder so? ich weiß nicht, ob das verboten ist, aber wenn du es mitnimmst wird es ja niemand merken, oder werden bei euch die taschen durchsucht?

Darüber musst du unbedingt mit deinem Lehrer, deiner Lehrerin sprechen ...

Beruhigungsmittel und Unterricht, die beiden vertragen sich nicht gut. Du wirst davon müde und nicht lernunwillig.

Und außerdem könnte es sein, dass deine Mitschüler bemerken, wenn du ein Medikament einnimmst ... und sie würden dich fragen, weshalb und warum ... und dann ist dir vermutlich der Spott und das Ausgelacht werden sicher.

Wenn es dir wirklich nicht gut gehen sollte, und dein Arzt dir Beruhigungsmittel verschreibt, dann lasse dich besser krank schreiben, schlafe viel und erhole dich ... und ... vergiß das Beruhigungsmittel sobald als möglich.

Wenn du sie verschrieben bekommen hast und zu diesen Zeiten nehmen musst oder sie in einem Notfall gebrauchen könntest dann musst du sie wohl mit nehmen ;)

Ansonsten eher nicht ;)

Wenn Dein Arzt es Dir verschreibt, dann ja. Aber Lehrer besser trotzdem informieren!

wenn sie Dir vom Arzt verschrieben wurden ja. Aber Leher(in) informieren.

Ich würde nicht sagen, dass es verboten ist. Es könnte ja auch sein, dass du Tabletten gegen Husten nimmst.

wenn du sie gegen nervosität vor arbeiten nimmst ja

Darf ich in der Schule Medikamente mitnehmen?

Zu welchem Kurs willste sie denn verscherbeln?

Was willst du damit in der schule ?

Wenn du sie nötig hast und sie vom Arzt verschrieben bekommen hast, nimm sie daheim

Kommt drauf an. Welches denn?

chantal101 23.10.2012, 19:44

Baldrian

0
Kultusminister 23.10.2012, 19:46
@chantal101

Das hat natürlich kein Missbrauchspotenzial und darf dann auch in der Schule genommen werden.

1

wenn dir der arzt sie verordnet hat und muss sie einnehmen, ja.

Was möchtest Du wissen?