Darf ich in der Kirche am Handy spielen?

20 Antworten

Natürlich darfst Du das nicht - zumindest wenn Du auch nur ein wenig Anstand besitzt!

Das von Dir geplante Verhalten ist ehrlich gesagt mehr als unverschämt und quasi ungefähr so (ich versuche es mal Teenie-verständlich zu formulieren), als hättest Du jemanden zu Deiner megacoolen Geburtstagsparty eingeladen, freust Dich auch echt darüber, dass derjenige auch dabei ist, dieser hat dann aber ein Schild um den Hals auf dem steht: "Ich musste leider hier hin, obwohl ich mehr als null Bock darauf habe!" und behandelt Dich die ganze Zeit, als hättest Du etwas extrem widerliches angestellt und jeder Deiner anderen Gäste kann es die ganze Zeit sehen und spüren.

Auch wenn Du in einer etwas versteckten Ecke sitzt: es ist extrem unhöflich! Wenn Du kein Bock darauf hast, dann sag Deinen Eltern doch dass Du hingehst, lässt Dich vielleicht auch noch hinbringen, aber gehst dann halt einfach nicht rein und gut ist! Wenn Deine Eltern dabei sein werden, wird es wohl eh nicht zu der von Dir geplanten Aktion kommen, oder? Falls Du doch mit denen zusammen hingehen solltest und Du Dich nur allein in eine andere Ecke verziehst und dann den von Dir geplanten Blödsinn machst, wird das denen garantiert zu den Ohren kommen! Die meisten Kirchenmitglieder kennen und unterhalten sich und der Pastor sieht Dich ja schliesslich wohl auch. Was für einen "verbalen Einlauf" Du dann von Deinen Eltern kriegst, wirst Du wohl selbst am besten wissen, aber rechne damit, dass der Pastor mit Deinen Eltern vereinbaren könnte, dass Du fortan nur noch unten in seiner direkten Sichtweite sitzt. Ich hoffe es zumindest!

Ab 14 darfste deine Religion frei währen in Deutschland. Such dir die Gesetze mal raus Stichwort religionsmündigkeit und rede mit deinen Eltern darüber das du diese Religion nicht mehr ausüben wirst.

Ansonsten geh einfach mit. Schließt die Augen und halt ein Schäfchen. Bzw Sitz einfach nur rum.

Handy könnte dir zumindest von deinen Eltern aus ärger einbringen. Die Kirche kann dich deswegen höchstens rauswerfen. Aber so gesehen stört es ja keinem an der ausübüng der Religion.

Respektlos ist es imgrunde ja. Aber so gesehen ist es genauso respektlos von deinen Eltern dein recht auf freie religionswahl zu ignorieren und dich in die Kirche zu zwingen. Daher ist Verweigerung meiner Ansicht ein angemessenes mittel des Protestes.

Den Gottesdienst aber zu stören wäre unangemessen.

Achja und argumentieren vor deinen Eltern nicht das Kirche nur langweilig ist. Finde heraus warum es für dich langweilig bzw. Nutze als Argumentatiogrundlage deinen nicht glauben.

Es ist eine Frage von Erziehung und Anstand, wie man sich in einer Kirche verhält.

Du sagst, meistens langweilt es mich da. Woran kann das liegen? Mich zum Beispiel langweilt es auf jeder Party, wo ich nur hingehe, aber nicht mitmache. Vielleicht probierst du es in der Kirche einfach mal mit Mitbeten, Mitsingen und Mitdenken. Du wirst sehen, das wirkt Wunder und nimmt die Langeweile.

Was möchtest Du wissen?