Darf ich im Umkreis(vom Wohnort) von 1 km ohne Führerschein fahren?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu Ihrer Frage kommen zwei Tatbestände in Betracht, welche indes voneinander zu trennen sind - entweder das "Fahren ohne Führerschein" als Verkehrsordnungswidrigkeit oder das strafbewehrte "Fahren ohne Fahrerlaubnis".

Insofern Sie zwar im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind, den Führerschein jedoch zuhause gelassen haben, stellt dies im Falle von Festellungen innerhalb einer Verkehrskontrolle durch die Polizei ggf. eine Ordnungswidrigkeit in Form einer Zuwiderhandlung gemäß § 24 StVG (Strassenverkehrgesetz), sowie nach § 75 Nr. 4 i. V. m. § 4 Abs. 2 Satz 2 FeV (Fahrerlaubnisverordnung) dar, welche bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit mit einer Geldbuße von 10 EUR gemäß Nr. 168 BKat (Bussgeldkatalog) geahndet würde.

Sind Sie allerdings erst gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für PKW bzw wurde Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen und bewegen Sie auf öffentlichem Grund oder öffentlichen Straßen dennoch ein einen PKW, so machen Sie sich des vorsätzlichen Fahren ohne Fahrerlaubis gemäß § 21 Abs. 1 Nr. 1 StVG strafbar. Das Strafmaß hierfür liegt bei einer Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr.

alle Eventualitäten berücksichtigt ... DH

0

Wenn du angehalten wirst, und keine Führerschein dabei hast, ist es eine Ordnungswidrigkeit. Dabei ist es völlig egal, wie weit du von zu Hause weg bist. Wenn du nicht angehalten wirst, musst du eine Selbstanzeige bei der Polizei einrerichen. Schriftlich mit zwei Durchschlägen.

nein, den Führerschein mußt du immer dabei haben, wenn sie dich erwischen dann kostet das was

Was möchtest Du wissen?