Darf ich im Praktikum das Gelände während der Pausen verlassen?

11 Antworten

Versicherungsschutz während des Praktikums  

Da die Betriebspraktika eine schulische Pflichtveranstaltung sind, ist jede/r Schüler/in außerhalb der Schule versichert, wenn ihm/ihr beispielsweise im Betrieb oder auf dem Arbeitsweg ein Unfall passiert. Aber Achtung! Abstecher zum Schnellimbiss oder Café fallen nicht unter den Versicherungsschutz. Der/die Schüler/in muss zum Erlangen des vollen Versicherungsschutzes unmittelbar nach Ende des täglichen Betriebspraktikums nach Hause gehen. Hinweis: Eltern können für ihr Kind eine private Unfallversicherung abschließen, die dann eingreift und die ansonsten bestehende Versicherungslücke schließt.

Quelle: Agentur für Arbeit.

Ich denke mal, das gilt auch für die Pausenzeiten.

Lass dir doch von deinen Eltern eine Einverständniserklärung ausstellen, dass du während der Pause das Firmengelände verlassen darfst.

Dann ist dein Praktikumsbetrieb während dieser Zeit aus der Verantwortung raus.

Du das ist nicht ganz richtig :) Ich habe es gelernt. der direkte Weg zum Imbiss ist mitversichert nur nicht wenn man dort reingeht...immer bis zur Tür :)

1

Die Berufsgenossenschaften definieren die ganz klar.

Wenn du das Firmengrundstück verläßt um dir etwas zum Essen und trinken für die Pause zu kaufen dann bist du auf den Hin und Rückweg über die BG abgesichert. Das gilt aber nur bis zur Tür der Gaststätte,Imbiss oder laden. Da drin bist du nicht versichert.

Hier gilt immer der direkte Weg, genau wie der Arbeitsweg zu sehen.

Wenn du nur einen Spaziergang machen willst bist du außerhalb des Firmengeländes nicht mehr versichert.

Selbst wenn du in der Firma in deiner pause ein Nickerchen machst und dir passiert ein Unfall wärst du versichert. Solange du einen pausenraum oder einen extra eingerichteten Raum dafür verwendest ;)

Nutzt du die Pause um z.B. dein Fahrrad zu reparieren und verletzt dich dabei, egal ob auf den Firmengelände oder nicht, hast du keinen Versicherungsschutz.

Hoi.

Das sind grundsätzlich zwei Aspekte.

Den Versicherungsschutz behälst du, wie schalkeattacke richtig schrieb, je nach dem, was du in der Pause machen willst.

Auch wenn du minderjährig bist und der Arbeitgeber eine besondere Aufsichtspflicht hat - einsperren darf er dich nicht. 

Ciao Loki

Was alles darf eine sozialassistantin in der kita machen?

Darf eine sozialassistantin mit zb einem kind das gelände verlassen oder in der gruppe alleine bezreuen?

...zur Frage

Arbeitsrecht - Pausen - Nachtwache alleine...

Hallo, ich habe zuletzt als Nachtwache für eine Einrichtung für Menschen mit psychischer Behinderung gearbeitet. Mit Vertragsauflösung (hab was deutlich besseres gefunden) wurde mir mitgeteilt, dass ich noch 60 Minusstunden offen hätte, also sollte ich im August noch einige Nächte machen, obwohl ich Urlaub hatte. Ich habe dann angefügt, dass ich grundsätzlich dazu bereit wäre, dass mir aber ja auch in jeder Nacht 45 Minuten Pause abgezogen werden, da ich ja alleine im Dienst bin und somit das Gelände nicht verlassen kann. Damit wurde mir zunächst gesagt, dass "wir paris sind". Mit der nächsten Gehaltsauszahlung wurden mir nun 63 Stunden abgezogen, mit der Begründung, dass ich ja jederzeit Pausen hätte machen können, ich bräuchte das Gelände ja nicht zu verlassen. Mein Hinweis, dass in meinen Augen Pause Freizeit ist und ich auch Nachts durch das Kaff laufen könne, wurde fortgewischt mit der Begründung, das wäre nicht so, ich solle mich mal erkundigen. Für mich stehen folgende Punkte fest: 1. ich bin alleine im Dienst und muss somit bei jedem Notfall reagieren können, bin also quasi ständig in Bereitschaft und kann daher keine Pause machen. 2. nirgendwo gab es eine dienstliche Anordnung, dass Pausen in gewissen Zeiträumen genommen werden müssen. Mir wurde bei Einarbeitung sogar gesagt, dass die Pause abgezogen wird, aber nicht gemacht werden kann, was ich allerdings nicht beweisen kann. Daher gibt es in meinen Augen auch nirgendwo eine Bestimmung, dass ich das Gelände nicht verlassen darf. 3. der Betrieb ist nicht Tarifgebunden, somit gilt das AbZG. Damit stelle ich zum Einen die Dienstzeiten in Frage (20.45 - 7 Uhr, bzw. 7.15 am WE und Feiertagen) und denke, dass die dortigen Bestimmungen zur Pause gelten- ich habe dort nirgendwo eine Berechtigung gefunden, wonach der Arbeitgeber mir vorschreiben kann, wo ich meine Pause zu verbringen habe.

Meine Frage nun: habe ich damit überhaupt Chancen, wenn ich damit zum Rechtsanwalt gehe? Habe ich während der abgezogenen Zeiten (nicht durchgeführte Pausen) Recht auf Nacht- und Zeitzuschläge?

Vielen Dank schon mal....

LG,

Esser611

...zur Frage

Krankenhaus Gelände Verlassen. Uni Klinik Frankfurt am Main?

Ich muss wegen meiner Kranheit (Neurodermitis) eine Woche in die Uni Klinik Frankfurt am Main und da wollte ich fragen ob ich das Krankenhaus Gelände verlassen darf wen ich keine Untersuchungen habe oder sonstiges.

...zur Frage

sozialversicherungen ddr?

hi ihr! ich wollte wissen, ob es ein sozialversicherungssystem in der ddr gab, ähnlich dem der brd?

also nicht nur auf die krankenversicherung bezogen, sonder auch auf die anderen 3(ich sage 3, da die pflegeversicherung ja erst nach der wiedervereinigung eingeführt wurde)

falls es eins gab, kann mir bitte jemand auch die höhe der beitragssätze sagen ?

LG rosenlisa

...zur Frage

Wie viele Praktika kann ich machen?

Hi :), Ich würde gerne sehr viele Praktika machen. Meine frage ist wie viele darf man von der schule aus machen und darf man auch privat welche machen also einfach ins schulheft schreiben lassen "sie macht ein praktikum" oder wie läuft das ganze ab? Wie lange macht man ein Praktikum ungefähr und wie fgat amn am besten nach einem Praktikum wenn ihr versteht was ich meine. LG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?