Darf ich im Notfall schneller Fahren und Rote Ampeln überfahren

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist tatsächlich so, dass solch ein sog. "Notfall" nicht zur Missachtung der Verkehrsregeln/Strassenverkehrsordnung berechtigt. Das dürfen ausdrücklich nur Personen mit Sonderrechten und entsprechender Ausbildung (Polizei, Rettungssanitäter, etc.).

Da Sie als solcher ja nicht erkennbar sind, gefährden Sie damit sich, den "Notfall" und andere Verkehrsteilnehmer, also verboten ohne Ausnahme!

verständlich danke, auch an die anderen!

0

Es gibt aber den "rechtfertigen Notstand", da gibt es schon einge Urteil bei denen der "Täter" freigesprochen wurde, eben weil ein solcher Notfall vorlag.

Das kommt natürlich immer auf den Einzelfall an. Wenn man die Möglichkeit hatte z.B. einen RTW zu rufen, dann kann man sich aber nicht mehr mit dem rechtfertigndem Notfall nach §34 StGB rausreden, dann ist man dran. Das ist eigentlich immer der Fall, außer man ist villt irgendwo im niergendwo, kein Handyempfang, keine Passanten, keine Häuser.

0

Also mein Vater ist Taxifahrer und hatte mal einen Fahrgast der in der Fahrt einen Herzinfarkt erlitten hat, dann ist mein Vater über alle roten Amplen gefahren ins nächste Krankenhaus. Heute lebt der Mann noch, und mein Vater hat keine Strafen davon getragen. 

Nein, das darfst Du nicht. Schließlich bringst Du Dich und andere in Lebensgefahr. Ruf den Notdienst an, Du wirst ja ein Handy haben und die Nummer sollte mann auch wissen. Vorallem ist ja ein Notarzt gleich vor Ort,da hast Du viel mehr gekonnt.

Es kommt auf den Einzelfall an. Wenn man weiß das man schneller im Krankenhaus ist als der Rettungswagen (Unterschied zum Notarzt ist das die Besatzung des Rettungswagen nicht immer ein Arzt an Bord hat) wird man meißt nur gering oder gar nicht bestraft

0

Rote Ampel überfahren, wann kann ich Führerschein abgeben

Hallo,

folgende Situation: Vor einer Kreuzung sind 2 Ampeln, zwischen beiden Ampeln ein Fußgänger/Fahrradweg. Also ist die erste Ampel wohl für den Fuß/Radweg. Ich bin heute auf diese besagte Kreuzung zugefahren und habe die erste Ampel überfahren, die schon rot war. Habe sofort gebremst, nachdem ich geblizt wurde. Ich habe also nur die erste Ampel überfahren, die aber leider schon länger als 1 Sekunde rot war. Ich war soweit ich weiß alleine auf der Kreuzung, also keine gefährdetetn Fzßgänger, Radfahrer oder Autofahrer. Der Blitzer hat 2 mal geblitz was wohl üblich ist. Nun bekomme 4 Punkte, 200 Euro und 1 Monat Fahrverbot richtig? Bis wann bekomme ich bescheid? Weil ab dem 1.09.1014 fängt mein Praxissemester an und ich bin da auf ein Auto angewiesen. Ich muss wenn dann davor den Führrerschein abgeben. Nach dem Praxissemester geht wahrscheinlich nicht, da zu spät. Es endet am 28.02.2014.

Herzlichen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?