Darf ich im normalen Verkehr im Regen driften?

4 Antworten

Wenn du das absichtlich auf der Straße machst, ist das verboten. Wenn du es auf absichtlich auf einem Parkplatz machst, kann man dich wegen unnötiger Lärmbelästigung anzeigen...wenns jemand mitkriegt.

Passiert dir das aus Versehen auf der Straße, ist es kein Vergehen.

Es ist theoretisch verboten . Dir kann natürlich ausversehen passieren , dass der Arsch rumrutscht . Wenn du eine freie Straße hast UND DRIFTEN KANNST könntest du es machen , wenn du niemanden gefährdest . Dabei haben sich auch schon viele um einen Baum gewickelt . Wenn du ein eigenes Gelände hast oder jemanden kennst , der dir einen Parkplatz zur Verfügung stellt, der nicht öffentlich ist darfst du es auch legal . Eine weitere Möglichkeit wäre mal ein Fahrtraining , bzw. Drifttraining , z.B. vom ADAC zu machen . Da gab es scho Aktionen mit Audi-Modellen ( vom S1 bis zum R8 alles dabei ) , Porsche GT3's und Lambos auf Schnee .

Du solltest weder im Trockenen noch im Regen im öffentlichen Straßenverkehr driften.

Driften gehört auf die Rennstrecke. Und da gefährdet man sich dann nur selber und nicht andere unschuldige Verkehrsteilnehmer.

Mal darüber nachzudenken, was Du machst bzw. machen willst, scheint nicht Deine Stärke zu sein. Es liegt an Dir das mal zu versuchen.

Was möchtest Du wissen?