Darf ich ihn anzeigen, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ein Antragsdelikt kannst du bei der Obrigkeit stellen - keine Frage! Ich denke jedoch, dass es nichts bringen wird, da die Staatsanwaltschaft bei Schüler wegen so etwas nicht aktiv sein wird.

Was du machen kannst ist die Instanzen ablaufen:

1.) Klassenlehrer ansprechen > passiert nichts, dann

2.) Schulleitung ansprechen > passiert nichts, dann

3.) Schuldirektor ansprechen > passiert nichts, dann

4.) Zur Polizei gehen und berichten, dass du alle Instanzen in Kenntnis gesetzt hast und nichts weiter passiert ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onsmons
12.07.2017, 13:32

genau das werde ich morgen mit meiner Freundin machen, Vielen Dank

0
Kommentar von SebaBal
12.07.2017, 13:36

Beste Antwort! Danke :)

0

Zeig ihn an, du wirst ihn sicher nicht zur Vernunft bringen. Schreib aber davor genau auf, was er wann gesagt hat (auch nette, bzw. Positive Sachen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

In Deutschland hat jeder das Recht auf körperliche Unversehrtheit und auf die Achtung der eigenen Würde. Du kannst ihn also theoretisch anzeigen. Praktisch gesehen wird das als Kinderkrams abgestempelt, die Chancen, da auf Jemanden zu treffen, der diese Problematik ernst nimmt, ist eher gering.

Dass er dich schlägt, wenn du ihm in die Weichteile trittst, hättest du erwarten können. Wieso sollte ein Kerl auch einfach stillhalten und das mit sich machen lassen? Schließlich ist es auch von deiner Seite Körperverletzung, ihn deswegen anzuzeigen dürfte auch schwierig werden, da du dich selbst ebenfalls strafbar gemacht hast. Außerdem könnte, je nach Richter, diese Aktion als Notwehr gewertet werden, da du ja schließlich angefangen hast.

Ich habe hier einen ernst gemeinten Tipp an dich: Du kannst ausrasten und dich provozieren lassen, du (und deine Freundin ebenfalls) kannst aber auch einfach nen Dreck darauf geben. Wörter haben nur die Macht über einen, die man ihnen gibt. Du kannst dich einfach auch mal wie ein erwachsener Mensch verhalten und über so etwas stehen. Das ist die beste Art und Weise, mit ihm umzugehen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onsmons
12.07.2017, 13:35

wie gesagt ich halte diesen Mist schon seit einem halben Jahr aus ,wenn nicht sogar mehr,deshalb muss es doch verständlich sein das ich einen wutausbruch bekommen habe , nach allem was ich gedulded habe

0

Wenn das stimmt, dann kann ich nur sagen:Traurig, wenn der Lehrer nichts getan hat!

Da ist die Schulleitung in der Pflicht!

wie alt seid ihr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onsmons
12.07.2017, 13:27

15 in der 9. klasse

0
Kommentar von onsmons
12.07.2017, 13:36

Ja wissen sie

0
Kommentar von onsmons
12.07.2017, 13:36

Sie wollten auch einschreiten aber ich wollte das selbst klären

0

Du kannst ihn wegen der Beleidigung anzeigen. da du mit der Körperverletzung angefangen hast kann er das auch. Jedoch ist auch sein Verhalten nicht mehr durch Notwehr gedeckt, Hier kommen KV und sexuelle Nötigung in Betracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist schade, dass der Lehrer nicht eingegriffen hat, aber wohl leider die Regel geworden.

Eine Anzeige wird nichts bringen, weil es nicht wichtig genug ist.

Gewalt ist keine Lösung, aber manchmal eine Option. Die Gefahr liegt in der Eskalation, die manchmal SEHR schnell passieren kann und eventuell sind die Auswirkungen nicht mehr umkehrbar! Von einer Minute auf die andere ist euer Leben ein ganz anderes.

Die beste Lösung ist es diesen Mitschüler mit seinen eigenen Waffen, den Worten zu schlagen. Wenn er euch oder eure Familien beleidigt einfach laut und deutlich fragen, 

"Ach erzählst du wieder aus deiner Kindheit?" oder

"Echt, so geht das bei euch zuhause ab, ist ja krass. Mein Beileid."

oder

"Was hast du gesagt? ich habe dich nicht verstanden." Wenn er es wiederholt "Hallo, du musst nicht alles zweimal sagen, oder hast du Alzheimer?"

Also ihn auflaufen lassen, ihn nicht für voll nehmen, ihn lächerlich dastehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob auf die anzeige etwas passiert ist die frage. Auf jeden Fall wird er merken, dass du das nicht mit dir machen lässt. Also entweder mit Lehrern und Eltern reden oder halt eben anzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst dich auf jeden fall gegen ihn wehren. 

Anzeigen, weiss ich nicht ob das geht. Aber es kostet. $

Ich an deiner Stelle würde es jemandem sagen, auch wenn man es vielleicht nicht unbedingt  den Eltern erzählen will. 

Such doch nebenbei noch einen Psychater für ihn. 

Ps. Dein Lehrer ist ... was auch immer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
12.07.2017, 13:29

Psychiater? Für wen u. weshalb?

0
Kommentar von onsmons
12.07.2017, 13:29

meine Eltern wissen es, nur er macht sich ständig darüber lustig das wir zu unseren Eltern rennen.

0

Das er dich beleidigt geht zu weit, aber das du ihn "Geschlagen" hast geht auch nicht, du musst immer damit rechnen dass du was zurück bekommst. Da ist auch scheiß egal ob du ein Mädchen oder ein Junge bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?