Darf ich hierfür wegen Rufmord anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Rufmord gibt es im deutschen Strafrecht nicht. Möglich wären allenfalls Verleumdung (187 StGB) oder Üble Nachrede (186 StGB).

Ob sie den Tatbestand der o.a. Taten erfüllt hat, kann man anhand deiner Schilderung nicht bestimmt sagen. Du könntest zur Polizei gehen und die Dame anzeigen und Strafantrag stellen.

Nein, Rufmord gibt es nicht. Keine Anzeige wegen übler Nachrede. Stellt euch (beide) nicht so kindisch an. Es muß doch eine sachliche Zusammenarbeit möglich sein. Sie war halt unglücklich in dich verliebt und du hast (hormongesteuert?) überreagiert.

Rufmord ist das nicht. Bin kein Jurist. Könnte vielleicht üble Nachrede sein. Die Gerichte haben eh schon genug zu tun. Cool bleiben.


Danke für die schnelle Antwort. Mfg.

0

Es gibt keinen Straftatbestand Rufmord. Es gibt die Tatbestände Üble Nachrede und Verleumdung. Allerdings ist nach deiner Beschreibung erstens nicht klar, ob sie hier erfüllt werden, und zweitens, ob sie auch beweisbar wären. Insofern solltest du den Unsinn einfach ignorieren und ggf. die Sachlage klarstellen.

Auch dir Danke für die Antwort. 

0

Ignorieren und ansonsten klar stellen
Die Staatsanwaltschaft wird eh wegen geringfügig einstellen
Und so wie die drauf ist hast du nur noch mehr ärger

Wer hat denn die Gerüchte in die Welt gesetzt wäre eine wichtige Frage zur Klärung der Strafbarkeiten?

#Kindergarten.

Mehr gibts dazu nicht zu sagen. Rufmord gibts nicht im Stgb.

Was möchtest Du wissen?