Darf ich Geld von dem Konto meiner Mutter abheben wenn sie es mir erlaubt hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Weitergabe der PIN an eine andere Person wird normalerweise in den AGB der Bank verboten und ist daher vertragswidrig!

Das bedeutet: Deine Mutter darf dir die PIN NICHT geben!
DU selbst hast ja gar keinen Vertrag mit der Bank, deshalb kannst DU auch nicht vertragswidrig handeln.
Aber deine Mutter hat unterschrieben, dass sie die AGB der Bank akzeptiert und die Regeln einhält.
Deine Mutter handelt vertragswidrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Delveng
04.02.2017, 13:39

@Rubezahl2000,

Du hast recht mit Deinem Einwand. Trotzdem wird bisweilen die PIN weitergegeben. Ich weiß auch die PIN von der Karte meiner Ehefrau. Allerdings nutze ich die Karte meiner Ehefrau nicht, denn ich habe eine eigene Karte.

0

Nein, deine Mutter darf dir Karte und PIN nicht aushändigen. Steht ausdrücklich in den Kartenbedingungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie die Pin und EC Karte haben kann man das Geldabheben ja nicht verhindern.

Ein Einkauf in einem Kaufhaus und bezahlen per EC Karte der Mutter und Unterschrift der Mutter ist aber nicht möglich da Sie ja nicht Kontoinhaber sind.
Wenngleich selten jemand den Personalausweis wegen Unterschriftsvergleich anschaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubezahl2000
04.02.2017, 13:38

Die Frage war ja nicht, ob man's verhindern kann, sondern ob es erlaubt ist. Und das ist es nicht. Die Mutter verstößt gegen die AGB der Bank, wenn sie die PIN weitergibt.

1

@Naazz,

es kommt auf die Art der Karte an. Grundsätzlich ja, wenn Deine Mutter es Dir ausdrücklich erlaubt.

Wichtig ist die Art der Verifizierung. Mit einer PIN ist das kein Problem. Sollst Du aber unterschreiben, dann darfst Du das nicht, da Du nicht der Inhaber des Kontos bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?