Darf ich gegen meinen Willen geimpft werden

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schwer zu sagen. Hier trifft dein Selbstbestimmungsrecht auf die Fürsorgepflicht deiner Eltern.

Ich würde aber mal behaupten, dass bei einer Grippeimpfung das erstere überwiegt, da medizinisch nicht notwendig.

Auch andere Impfungen sind medizinisch bei gesunden Menschen nicht akut notwendig (wenn auch sinnvoll), daher würde ich auch hier dein Selbstbestimmungsrecht höher gewichten.

da du noch Minderjährig bist, sind vermutlich deine Eltern die Erziehungsberechtigten. Somit entscheiden sie auch ob ja oder nein. Aber wie schon von anderen Teilnehmern gesagt, ist es zB. nur die Grippe Impfung, könntest du mit ihnen (ev. auch noch dem Arzt) darüber reden.

Ist es jedoch eine Impfung beim Schularzt muss vorher die schriftliche Erlaubnis des Erziehungsberechtigten eingeholt werden.

entscheident ist, welche Impfung? Grippe kannst verweigern; Tetanus eher nicht.

Du kannst jede Impfung verweigern in Deutschland gilt keine Impfpflicht !!!

Prinzipiell hast Du Anspruch auf körperliche Unverzehrheit, oder so.

Ist die Impfung gesetzlich vorgeschrieben, kannst Du nicht verweigern.

Grippeimpfung sind ein Empfehlung, kein Gesetz.

Nein denke ich nicht. Aber wenn das z.B. eine Impfung in der Schule ist haben da die Eltern die Macht Ja oder Nein zu sagen.

Was möchtest Du wissen?