Darf ich gegen den Willen meiner Eltern arbeiten gehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

So lange du nicht volljährig bist, können deine Eltern dir die Ausübung eines Jobs untersagen. Du kannst ja auch nicht selbständig einen Vertrag schließen.

Es reicht, wenn sie der Meinung sind, du sollst dich auf deine Schulausbildung konzentrieren.

Wenn Deine Eltern Dir das Zeitungsaustragen verbieten wollen, dann überlege doch mal, welchen Job Du noch machen könntest, wo Du nicht unbedingt die Unterschrift Deiner Eltern brauchst. Beim Zeitungsaustragen will die Firma bestimmt die Zustimmung Deiner Eltern haben. Beim Babysitten der Nachbarin bestimmt nicht, oder bei Gassigehen mit Nachbarshunden.

Weder jetzt noch wenn du 16 bist. Die Eltern müssen einverstanden sein.

Allerdings bist du mit deinen 15 Jahren alt genug dafür und musst auch selber die Rübe hinhalten wenn du das versemmelst.

Deine Eltern sollten dir also die Chance geben-

Du kannst als Minderjähriger noch keinen Vertrag eingehen und das gilt auch fürs Zeitungsaustragen. Das ist genau genommen eine Art Arbeitsvertrag.

Mach doch mit deinen Eltern einen Deal: Wenn du es schaffst ein halbes Jahr lang jeden Sonntag pünktlich die Zeitung auszutragen, dann darfst du weitermachen. Wenn nicht, dürfen sie deinen Vertrag kündigen. Es kann auch 3 Monate sein, oder worauf auch immer ihr euch einigt. 

stehst früh auf und bringst anschließend bildzeitung und frische Brötchen mit.dann sprich mit deinen Eltern und sag ihnen, du

Im arbeiten zu können, musst du einen Arbeitsvertrag abschließen, Das geht nicht ohne Eltern, solange du unter 18 und nicht geschäftsfähig bist.

Im übrigen ist ds Angebot an Zeitungen die man austragen könnte, deutlich kleiner als die Zahl der Leute, die da machen möchte n

Was möchtest Du wissen?