Darf ich gefrorene Früchte über mehrere Tage im Kühlschrank in Haferbrei lassen oder bilden sich durch den Tauprozess Keime/Bakterien?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eklig
Lieber getrennt lagern beides im Kühlschrank oder frisch zubereiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Beeren mit den Haferflocken zusammen zwei Tage stehen lässt, gärt das schon und man kann es nicht mehr essen. Und wenn du nur die Früchte zum auftauen in den Kühlschrank legst, dann würde ich sie auch nur maximal zwei Tage noch essen (je nachdem ob sie schlecht riechen oder schmecken).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das sofort im Kühlschrank war, kannst du das am nächsten Tag auch noch essen, aber dann würde ich es wegwerfen. Schon mal, das das eine unansehnliche Matsche gibt, die nicht mehr wirklich schmeckt... . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frdmn
14.08.2016, 20:08

Die "Matsche" macht mir nichts aus. Ich esse gerne Haferbrei, der mehrere Tage im Kühlschrank eingeweicht ist. Ich suche halt nach Optionen, die Geschmack ohne Fett oder Zucker bringen.

0

Da sich die Textur der Früche stark ändert ist es sehr gut möglich das sie deutlich schneller verderben.

Auch der Haferbrei ist nicht sehr stabil und kann auch ohne Frucht verderben.

Viel .besser ist die trockne Mischung fertig machen und in dicht schließendem Gefäss aufbewaren .Die gewünschten Früchte in richtiger Protion am Abend vorher im Kühlschrank zu tauen bis morgens und dann alles frisch einrühren.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat bestimmt an die Salmonellen gedacht. Das sind irgendwelche Bakterien die irgendwas verursachen. Dazu kann ich dir nicht mehr schreiben weil ich sie selber nicht so ernst nehme. 

Ich weiß nur, dass sie dann entstehen wenn du irgendwas gekühltes ins Warme holst und am besten wieder einfriert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?