Darf ich für meine Schwester telefonisch einen Psychotherapie-Termin ausmachen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einfach anrufen und dort nachfragen, dann ist das kein Problem. Wenn es nicht möglich ist, werden die dir das sagen.

Nein, das geht nicht. Das muss sie schon selbst machen. Aber du kannst ihr beistehen und beim Telefonieren helfen.

Nachtrag: vielleicht hat der in Frage kommende Psychotherapeut auch eine Sekretärin, die die Anmeldungen entgegennimmt.(meistens freilich nicht). Dann könntest du mit deiner Schwester persönlich dahingehen. Reden muss sie allerdings selbst.

0

Wenn ihr Einverständnis vorliegt, natürlich.

Was belastet sie denn so arg?

ich wüsste nicht, was dagegen spricht.

Eine Überweisung vom Hausarzt wäre vielleicht Voraussetzung, damit es eine etwaige Behandlung von der Krankenkasse übernommen wird.

ich wüsste nicht, was dagegen spricht.

Eine Menge. Erstens weiß der Psychotherapeut nicht, ob du nicht gegen den Willen oder ohne ihr Wissen angerufen hast.

Und er kann dann auch nicht erkennen, inwiefern sie überhaupt für eine Therapie motiviert ist. Mit einem unmotivierten Patienten zu arbeiten, ist Zeitverschwendung.

Ach so ja, die Überweisung vom Arzt ist unnötig. Außerdem müsste sich die Schwester dann ja praktisch  zweimal anmelden. Die Überweisung vom Arzt beinhaltet ja nicht, dass er für die Schwester anruft. Sie bekommt den Überweisungsschein und muss dann  trotzdem anrufen.

1

Was möchtest Du wissen?