Darf ich für einen Kollegen mit "gez." unterschreiben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

kommt glaube ich darauf an um welche Art von Schreiben es sich handelt. Wenn mündlicher Auftrag erteilt wurde, würde ich auch mit gez. unterschreiben

meine klasse mussten schonmal in ihre mitteilungshefte schreiben und meine lehreriin hat das diktiert und dann hat die gesagt ihr könnt für mich unterschreiben und gez hinschreiben das ist immer noch so

Nein. Wenn es denn tatsächlich so ist: "Im Auftrag" oder "In Vertretung" oder einfach nur "gemäß Absprache".

Nein - sondern mit "im Auftrag" oder "in Vertretung". Gez. oder gezeichnet bedeutet auf einer Kopie, dass das Schriftstück im Original auch original unterschrieben wurde.

bleedingsoul 30.07.2010, 19:18

die Abkürzungen i.A. oder i.V. gehn auch

0
Cuxland 30.07.2010, 19:24
@teardrop1109

Die Abkürzungen sind nicht identisch. In Vertretung darf nur der "offizielle" Vertreter - im allgemeinen nur EINE bestimmte Person - unterzeichnen. Im Auftrag dagegen "fast" Jedermann.

0
teardrop1109 31.07.2010, 12:06
@Cuxland

Natürlich sind die Abkürzungen nicht identisch, so war das ja auch nicht gemeint. Sie sind identisch mit der von mir ausgeschriebenen Form. Das was dahinter steckt, regelt eine Unterschriftsordnung des jeweiligen Unternehmens. Ich habe nur ganz allgemein die beiden Möglichkeiten aufgeschrieben.

0

wen schon denn schon "i.A." "im Auftrag" oder "i.V." "in Vertretung"

Taylorpicker 30.07.2010, 19:18

Falsch! i.V. bedeutet "in Vollmacht" und die liegt nicht vor.

0
Cuxland 30.07.2010, 19:26
@Taylorpicker

In Vollmacht? Das ist nicht nur sachlich falsch, sondern auch schlechtes Deutsch ... sorry for that!

0

So etwas ist in Firmen oder Behörden normalerweise in einer Unterschriftsordnung festgelegt. Im Zweifelsfall nicht !!!!

I.A. (im Auftrag) damit machst Du nichts verkehrt.

wenn in Absprache mit dem Kollegen: ja (Du solltest aber auch "dahintersteh´n also auch hier nicht sinnlos "wallten"....

wenn dann i.A. mit seinem Einverständniss.

wen schon denn schon "i.A." "im Auftrag" oder "i.V." "in Vertretung"

Taylorpicker 30.07.2010, 19:19

i.V. heißt in Vollmacht.

0
teardrop1109 30.07.2010, 19:24
@Taylorpicker

. V. ist die Abkürzung für:

in Vollmacht (im Schriftverkehr), siehe Handlungsvollmacht, Prokura in Vertretung, in Anlehnung an „in Vollmacht“, siehe Vertretung (Deutschland)(Quelle: Wikipedia)

Bei uns z. B. heißt es "in Vertretung" - das hängt davon ab, wie es in der Festlegung für die Leistung von Unterschriften im Vertretungsfall in den Betrieben festgelegt ist.

0
Cuxland 30.07.2010, 19:28
@Taylorpicker

i.V. bedeutet definitiv in Vertretung, alles andere muss leider in das Reich der Fabel verwiesen werden.

0
teardrop1109 31.07.2010, 12:08
@Cuxland

Kenne ich auch nur so - aber Wikipedia eben nicht - korrigiere es doch dort. Ist ja für jeden möglich:-)

0

Was möchtest Du wissen?