Darf ich Fotos von anderen speichern?

5 Antworten

Bei urheberrechtlich geschützten Materialien, zum Beispiel Filmen - ob Pr!n oder nicht - aus einschlägigen Foren bzw. dort veröffentlichten Links, kann auch das abspeichern illegal sein, da auch das Herstellen von Vervielfältigungen gem. § 106 UrhG verboten und strafbar ist. Der Rechteinhaber kann daneben auch zivilrechtlich vorgehen (der Begriff der Vervielfältigung wird in § 16 UrhG geregelt).

Rein rechtlich ist das so.

Man kann aber auch sagen: es ist zwar evtl. verboten, aber ein Verstoß und erst Recht die Täterschaft (also wer gegen das Verbot verstoßen hat) ist nur sehr schwer zu beweisen. Gerade wenn ein PC von mehreren Personen verwendet wird. Die Gefahr wegen eines bloßen Downloads Probleme zu bekommen ist also eher gering. Trotzdem kann es eben illegal sein.

Anders sieht es aus, wenn man selbst einen Film verbreitet. Insbesondere wenn er P!rnographisch ist.

Und - darauf sei besonders hingewiesen - problematisch wird es auch, wenn man verbotene Pornographie herunterlädt, bzw. besitzt (Kinderp!rnographie, also P!rnographie bei der unter 14-Jährige bei sexuellen Handlungen oder in sexuellen Posen zu sehen sind; Oder Jugendp!rnographie, also P!rnographie bei der 14 - 17 Jährige bei sexuellen Handlungen oder sexuellen Posen zu sehen sind .)

Die Verbreitung von P!rnographie ist ebenfalls grundsätzlich strafbar, jedenfalls dann, wenn nicht sichergestellt ist, das Personen unter 18 Jahren Zugang dazu bekommen. Nach deutschem Recht, sind also Millionen von Webseiten illegal. Aber da sich die Server im Ausland befinden und über keinen Zugangsschutz verfügen, und auch ansonsten Bilder und Videos angeboten werden, die es für Lau gibt ohne das irgendein Urheberrecht verletzt wird, kann man durchaus sagen: ja, man kann P!rnos im Internet runterladen. Völlig legal und kostenlos.

Ich verstehe deine Frage nicht wirklich. Was hat das anschauen von Sexfilmchen mit dem runterladen von Privatfotos auf Facebook zu tun? Du darfst sie zwar runterladen, aber du darfst sie nirgendwo veröffentlichen oder außerhalb deiner Wohnung benutzen. Auch weitergeben/verschenken usw. darfst du nicht. Für all das brauchst du die Erlaubnis des Fotografen und der Person, die auf dem Foto zu sehen ist.

Damit frage ich mich, ob man z.b ein Sexfilmchen runterladen kann oder weiss nich, eine Frau im Bikini auf Fb auf sein Handy speichern darf, sofern man es nicht weiterschickt oder so

0
@MaybeBaby01

Du kannst natürlich eine Frau, die auf Facebook im Bikini posiert auf dein Handy herunterladen, aber du musst eben sicherstellen, dass es nicht weiterverschickt wird. Es sei denn die Frau und die Person, die das Foto gemacht hat, sind damit einverstanden.

0

Ich denke, dass man alles speichern darf, wass man auch legal anschauen kann. Es ist ja auch kein wesentlicher unterschied, ob man etwas speichert, oder immer wieder drauf klikt.

Darf ein Lehrer Fotos von Schülerinnen im Sport Unterricht machen?

...zur Frage

Über sexualkunde eine KA schreiben?

Hallo,eine Frage und zwar machen wir in Bio gerade das Thema sexualkunde und manche bei mir auf der Klasse sagen dass man keine KA darüber schreiben darf stimmt das?(8.klasse)

danke für die Antworten

...zur Frage

Darf unser Lehrer Fotos von uns machen?

Hallo Unser ( Chemie und Sport) Lehrer hat in der letzten Stunde Fotos von uns gemacht , auch wenn wir es nicht wollten. Aber er meinte , dass es nur zu Unterrichtlichen Zwecken ist d.h. weil er uns ( angeblich ) nicht auf den offiziellen Fotos erkennt braucht er die Fotos um die Noten zu Hause zu machen... Ich mein jeder hat doch das Recht am eigenen Bild oder ? Könnt ihr mir vielleicht dann auch die stelle im Gesetz sagen wo das steht das man es darf bzw. nicht darf ? Danke schon mal um Vorraus :)

...zur Frage

Befreiung vom Sexualkunde Unterricht?

Hallo, undzwar habe ich folgendes Anliegen: Wir haben in der Schule seit dieser woche Sexualkunde. Meine Freundin hat echte Probleme mit dem Thema, sie wurde vor ein paar jahren missbraucht und hat allgemein mit diesem Thema keine guten Erfahrungen gemacht. Nun fragen wir uns, kann sie sich befreien lassen? Oder sonst irgendwelche Alternativen?
Ebenfalls wissen wir nicht wie wir das unserem Lehrer erklären sollen, also das sie damit nicht umgehen kann, wie kann man ihm das sagen?

Vielen Dank für eure Hilfe:)

...zur Frage

Könnt ihr gucken ob alles richtig ist oder ob ich was umformulieren muss?

Das Handyverbot in Schulen ist dort ein häufig diskutiertes Thema. Nicht alle Schüler und Schülerinnen sind damit einverstanden, das ein Handyverbot eingeführt wird. So wird zurzeit in unserer Klasse darüber diskutiert, ob die Schule ein Handyverbot einführen soll. Meine Meinung dazu ist, dass es ein Handyverbot in den Schulen geben soll. Im Folgendem möchte ich erörtern warum ich dieser Meinung bin.

Mein erstes Argument zu der These lautet, dass es durch ein Handyverbot möglich wäre, das Schummeln in den Schulen zu verringern. Die Schüler könnten bei Tests oder Klassenarbeiten schummeln, indem sie die Möglichkeit nutzen, die Lösungen heimlich zu googeln, Freunde im Chat befragen oder von vorbereiteten Fotos abzulesen. Welche Folgen dies hat, ist Logik, dass falls kein Handyverbot eingeführt wird, werden die Schüler nicht sorgfältig lernen, sondern stattdessen lieber schummeln, was für ihre zukünftige Entwicklung schlecht ist. Das bedeutet, dass wenn Schüler schummeln nichts lernen, und deshalb möglicherweise auch keine Ausbildung oder Studieren können, da die kein Wissen haben.

Noch ein wichtiger Punkt wäre, dass in den Pausen auch kaum mehr normale Gespräche zwischen den Schülern stattfinden. Wenn die Schüler in den Pausen nur mit ihren Handys beschäftigt sind, kümmern sie sich nicht mehr um ihre Mitschüler und ihren Beziehungen zu ihnen. Denn entweder chatten die Schüler oder telefonieren miteinander, anstatt miteinander zu reden. Sie haben keine Zeit mehr, sich mit anderen Schülern auszutauschen.

Ich komme zum letzten und bedeutendsten Argument. Das Problem mit den Fotos und Videos, die in den Medien gestellt werden, ist schon lange ein Problem. Jede Peinlichkeit oder jeder Fehler im Unterricht, kann mit Handys gefilmt oder fotografiert werden, und sofort ins Netz gestellt werden. Nicht nur die Schüler werden gefilmt bzw. fotografiert, auch Lehrern, z.B. wenn sie ausrasten oder irgendetwas in ihrer Privatsphäre machen. Heutzutage findet man solche Videos im Internet wie zb. Auf der Plattform YouTube. Nicht nur die oben genannten Sachverhalte können fotografiert werden, sondern auch Tests, Klassenarbeiten und Prüfungen können abfotografiert werden. Die Schüler und Schülerinnen wie Lehrer und Lehrerinnen fühlen sich nicht mehr wohl in der Schule, obwohl wir oft hören, dass die Schule unser zweites Zuhause ist, aber zuhause fühlen wir uns wohl und werden nicht von Bilder oder Videos belästigt, im Gegensatz zu Schule.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele wichtige Argumente für ein Handyverbot in den Schulen gibt. Durch ein Handyverbot könnte man die Missbräuche von Fotos und Videos, die man im Netz findet, und auch das Schummeln eindämmen. Außerdem kann man so auch Mobbingfälle verhindern. Aus diesem Grund darf man nicht zögern, sich für ein Handyverbot zu entscheiden.

PS: Wundert euch nicht wenn ihr kein Gegenargument gefunden habt, weil ich keins gefunden habe, die ich entrkräften kann !

...zur Frage

Biologie Referat Thema

Hallo :)

Ich möchte gerne ich Biologie ein Referat halten,mein Lehrer meinte jedoch ich soll mir ein passendes Thema aussuchen und es ihm sagen. Ich bin in der 9.Klasse und wir haben zurzeit das Thema Sexualkunde und sowas.. Kann mit jemand helfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?