Darf ich Fahrräder unter der Treppe entfernen?

8 Antworten

Da sollte das unter Zeugen geschejen und genau dokumentiert werden. Sonst hast du schnell euinen Schadensersatzklage im Haus.

Die Fahrräder dürfen Sie nicht einfach auf die Straße stellen. Sie könne Sie nur noch einmal schriftlich bitten mit Fristsetzung (Termin!) die Fahrräder bis dahin zu entfernen. Einen Monteur muss sie in die Wohnung lassen. Darauf sollte sie auch noch einmal hingewiesen werden. Gerichtliche Schritte sollten angedroht werden. 

Zu dem Problem mit den Gasleitungen hat der BGH bereits in seinem Urteil vom 04.03.2009 (Aktenzeichen VIII ZR 110/08)Stellung bezogen und klargestellt, dass der MIeter derartige Maßnahmen zu dulden hat, die den vertragsgemäßen Zustand erhalten. Siehe dazu auch BGB 545 Abs.1. Verweigert der Mieter dennoch den Zutritt, bleibt nur die einstweilige Verfügung. Bezügl. der Fahrräder, mahnen Sie Ihre MIeterin ab. Setzen Sie eine kurze Frist an, drohen Sie mit der kostenpflichtigen Einlagerung der Räder. Im Gegensatz zu anderen hier, kommt eine Kündigung sehrwohl in Betracht. Das Mietverhältnis ist empfindlich gestört, durch das Handeln der Mieterin. Hinzu kommt die Störung des Hausfriedens, durch das Abstellen der Räder. Zugegeben das Eis ist dünn. Zumindest androhen sollten Sie die Kündigung, für nochmalge Verstöße gegen die Hausordnung. Sollte es gar um ein Zweifamilienhaus handeln, welches der Vermieter selbst bewohnt, kommt die erleichterte Kündigung in Betracht. MfG

Was möchtest Du wissen?