Darf ich einer religiösen Gruppe beitreren ohne Einwilligung meiner Eltern?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit 14 bist du religionsmündig, wie du ja selbst schon weißt. D.h. du kannst mit 14 aus der christlichen Kirche austreten.

Ob es eine anerkannte Stelle gibt, bei der du deiner gewünschten Glaubensgemeinschaft beitreten kannst, weiß ich nicht - aber vom Gesetz her darfst du jeder (legalen) Glaubensgemeinschaft angehören, der du angehören willst.

Du bist ab 14 Jahren religionsmündig. Insoweit kannst Du einer religiösen Gemeinschaft beitreten, egal wie abstrus sie auch sein mag. Ob Dein Hexenverein eine religiöse Gemeinschaft ist, kann ich nicht nachprüfen. Ich werde das auch nicht alles durchlesen.

Das Problem mit Religionen ist, dass sie sich gegenseitig oft exkludieren und so ihrem eigenen Sinn widersprechen. Wicca ist aber meines Wissens nach keine offizielle Religion die eingetragen werden kann (mag mich irren) zumindest wäre sie für Steuern o.ä. irrelevant, also brauchst du sie nicht eintragen. Glaub einfach dran und gut is :-)

Kreuzanhänger tragen, wenn man nicht getauft ist?

Darf man einen Kreuzanhänger tragen, wenn man zwar religiös ist, aber nicht getauft wurde und die Eltern einer anderen Religion angehören ?

...zur Frage

Koran verschenken bitte ernste Antwort

denn ich komme da nicht ganz mit und finde einfach nirgendwo Fakten.

Ich darf mal zusammenfassen was ich an Informationen gefunden habe:

Eine Gruppe aus dieser Glaubensrichtung ist dabei den Koran zu verschenken. Diese Gruppe bzw. Teile aus ihr ist verantwortlich für den Anschlag in NY. Nun wird daraus ein Zusammenhang - tut mir leid aber ich lese es nun mal nicht anders - konstruiert. Dann wird der Gruppe vorgeworfen, sie gestehe Frauen weniger Rechte zu als Männern mit der Begründung auf Verweise ihrer heiligen Schrift. Und so fort.

Ich komme irgendwo nicht mit:

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass christliche Kirchen durchaus Grund- und Menschenrechte in Europa ebenso ignorieren können wie geltendes Arbeitsrecht. Das ist so und kann dort im Archiv nachgelesen werden. Unter anderem gehört dazu, dass die katholischen Kirche sich ausdrücklich für die Unterdrückung der Frau einsetzt aus angeblichen religiösen Gründen.

So. Nun will da eine Gemeinschaft einer Gemeinschaft übersetzten Text ihrer Glaubensgrundlage verschenken. Worin bitte besteht die Gefahr? In einer labilen und leicht steuerbaren Gesellschaft?

Und weiter was mir nicht klar ist aber vielleicht jemand besser versteht:

Mache ich mich jetzt strafbar wenn ich so ein Exemplar entgegen nehme?

...zur Frage

Verstößt Beschneidung aufgrund der Religion gegen die Menschenrechte?

Hallo erstmal! :D
Da ich mich etwas schlauer machen wollte, sah ich mir auf YouTube ein Video, von dem guten "Jungsfragen", zum Thema "Beschneidung" an.
Ich bin zwar ein Mädchen, aber mich interessierte es eben. :D
Aufjedenfall ist es doch so, dass manche (!) religiöse Eltern ihre Kinder schon beschneiden lassen, wenn sie erst 2 Jahre alt oder so sind. Das Kind weigert sich ja meistens, schreit, weint, zappelt und versucht sich zu wehren. Ist ja auch normal, wenn es weh tut. Dabei kann man doch ausgehen, dass es gegen den Willen des Kindes ist, oder?
Da jeder Mensch, in Deutschland zumindest, die Menschenrechte spätestens schon erhält, wenn man geboren wurde (ich glaub sogar ab dem 2. Monat im Mutterleib schon), sollte die Beschneidung doch eigentlich verboten werden oder nicht?
Kommt bitte nicht mit "Religionsfreiheit" an, denn ein 2-jähriges Kind wird wohl kaum wirklich einer Religion angehören können, wenn das Denken noch nicht so weit fortgeschritten ist. Außerdem wurde es bewiesen, dass man im Durchschnitt erst ab dem 7.-9. Lebensjahr anfängt, an "unnatürliches" - oder wie andere es sagen würden - an Gott zu glauben.
Ich weiß nicht, ob es relevant ist, das noch zu erwähnen, aber in Deutschland ist es so, dass man erst ab 13 oder 14 Jahren bestimmen kann, welcher Religion man angehören möchte (somit kann man auch entscheiden, ob man in der Schule in Ethik, oder in Religion geht). Wenn das so ist, kann man hier ganz und garnicht von "Religionsfreiheit" reden, das Kind wird doch eher zu Etwas gezwungen und sozusagen in eine Bahn gelenkt, die den Eltern passt.
Also meiner Meinung nach sollte die Beschneidung bis zum 13./14. Lebensjahr verboten werden und erst ausgeführt werden, wenn der Junge, der beschnitten wird, auch zu 100% damit einverstanden ist.

Wie sieht ihr das?
Sind meine Schlussfolgerungen überhaupt korrekt?
Ich bedanke mich im Voraus. :)

...zur Frage

Mit 14 Jahren Religionsfreiheit? Stimmt das?

Hallo, ich habe eine Frage. Stimmt es, dass man mit 14 Jahren selber entscheiden darf, welcher Religion man angehört und nicht mehr die Eltern? Obwohl man ja minderjährig ist? Also dürften meine Eltern mir dann nicht mehr vorschreiben, dass ich in die Kirche gehen muss?

Danke für Antworten LG Checi

...zur Frage

Was versteht man unter RELIGIONSFREIHEIT wenn uns die Teilnahme an Religiöse Praktiken verboten wird

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir Leben in einem Land wo die Ausübung von verschiedenen Religionen akzeptiert wird, doch wie kann man seine Religiösen Praktiken nachgehen, wenn uns gesagt wird ;

' Das die Leute die Morgen am Opferfest teilnehmen Konzequezen folgen werden '

Zitat von meinem Schulleiter

Er ist der Meinung, das man im Deutschengesetzbuch nur Jährlich die Teilnahme an Religiösen Praktiken nur einmal Ausüben kann doch das wiederspricht der Religionsfreiheit.

Das ist eine Zumutung und eine Unterdrückung unsere Religion!

Was versteht man eigentlich unter Relgionsfreiheit :

Religionsfreiheit ist die Freiheit eines Menschen, eine Religionsgemeinschaft jederzeit zu gründen oder sich ihr anzuschließen und an kultischen Handlungen, Feierlichkeiten oder sonstigen religiösen Praktiken teilzunehmen. Dazu gehört auch die Freiheit, für die persönlichen religiösen/weltanschaulichen Überzeugungen einzutreten, wie auch das Recht, Eidesformeln in einer nicht nur religiös/weltanschaulich neutralen Form abzulegen.

Ihr seid gefragt, darf ich meine Religion ausüben und morgen am Opferfest teilnehmen ; ' Ja ' oder ' Nein ' ?

Hierbei handelt es sich um eine Staatliche Gesamtschule .

Danke

...zur Frage

DSGVO Datenschutz Kinder, Eltern?

Darf eine Bank die Eltern anrufen und ihr Sachen erzählen die ihr 22 jähriges Kind angehören?

Das Kind ist doch voll erwachsen und besitzt doch somit rechte. Den Eltern dürfte doch soetwas garnichts angehören.

Sowohl Eltern als auch Kind stellen dieses Vorgehen in Frage. Es gibt doch sowas wie ein Bankgeheimnis oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?