Darf ich einer deutschen Frau meine Dienste als Hausmann und Sexsklave anbieten?

6 Antworten

Du solltest Dich aber vorher vergewissern, ob die Frauen, denen Du das anbieten willst, auch darauf stehen. Ansonsten hast Du schnell eine Anzeige wegen sexueller Belästigung am Bein.

Klar kannst du das anbieten. Aber nicht der Frau persönlich (Stichwort sexuelle Belästigung), sondern vielleicht als Anzeige. Kann ja sein, es meldet sich eine.

Wenn ein gezielter Tritt an eine Stelle wo es wehtut dir höchste Befriedigung verschafft wäre das vielleicht eine Alternative

Möchte Arbeit kündigen u. Hausmann sein. Meine Frau hat MS. Bekommt keine Pflegest.weil sie sich noch versorgen kann. Ist freiwilg Renteneinzhlg möglich?

...zur Frage

Gibt es eine Seite auf der man seine Dienste anbieten kann(z.B Webseite programmieren, usw.) / gegen Bezahlung?

...zur Frage

gibt es viele frauen, die einen hausmann wollen?

also einen mann, der sich um haushalt und kinder kümmert und die frau kann arbeiten gehen?

ist das wohl beliebt?

...zur Frage

Hat die Türkei Sklavenhandel betrieben?

Ich schreibe eine Seminararbeit über den Sklavenhandel und stieß auf folgenden Bericht

Nach Erdems Einschätzung wurden im 19. Jahrhundert pro Jahr 10.000 afrikanische Sklaven in das Osmanische Reich verschleppt, das damals bis auf die arabische Halbinsel und nach Nordafrika reichte. "Das sind eine Million afrikanischer Sklaven im Jahrhundert", sagt Erdem.

GIbt es indizien oder hinweise, wie diese Sklaven damals behandelt wurden und ob diese wie die anderen Sklaven der islamischen Länder auch kastriert wurden? https://de.wikipedia.org/wiki/Sklaverei_im_Islam

...zur Frage

Sind Haustiere Sklaven?

Es ist dutzenden von Jahren völlig normal, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist.

Wenn man sich das Ganze aber genauer anschaut, sind Hunde Lebewesen, die angeleint in die Natur gehen dürfen, wenn wir Menschen Lust dazu haben. Sie bekommen das Essen, was wir für sie auswählen, während wir am höheren Tisch mit dem ganzen gut riechendem Zeug sitzen. Es gibt am Tag die Beschäftigungen für einem Hund, die Lebensmöglichkeiten wie Schlafplatz &  Co., die wir für sie bereitstellen.
Hunde liegen komplett in unserer Macht. Von Hamstern oder anderen, die die meiste Zeit des Tages in kleinen Gittergefängnissen sitzen brauche ich gar nicht erst anzufangen.

Klar, es gibt sehr viele Menschen, die ihre Haustiere sehr, sehr gut behandeln, trotzdem sind diese Tiere nur von uns abhängig, da wir sie dazu gemacht haben. Sie brauchen uns, weil wir das so wollen. Hunde sind keine natürlichen Lebewesen. Hunde stammen von Wölfen ab, die sich sehr gut selbst am Leben erhalten können.

Ihr sagt vielleicht, dass jeder einzelne gekaufte Hund nur ein aus dem Tierheim "gerettetes" Tier ist. Das Problem ist aber, dass die Menschen dauerhaft neue Haustiere (und Lasttiere, aber das ist ein anderes Thema) züchten, wodurch immer weitere Tiere kommen, die versorgt werden müssen.
Ich habe mich gefragt, was ich als Einzelner dagegen tun kann, dass überhaupt erst neue Tiere gezüchtet werden und neben dem Punkt, dass man überhaupt erst keine Tiere kauft ist mir nur eingefallen, meine Meinung zu verbreiten und Leute davon zu überzeugen, sodass sich daraus die Welt, wenn auch nur ein Stück, ein bisschen in die bessere Richtung entwickelt.

So, das war meine Message.
Damit das hier auch als Frage gelten kann: Was haltet ihr davon? Seit ihr der gleichen Ansicht, habe ich irgendwas übersehen und währet ihr bereit, euch in der Hinsicht zu verändern?

...zur Frage

Ist es komisch wenn ich Hausmann werden will und Frau geht arbeiten mal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?