Darf ich einen Überweisungsbeleg von einem Schuldner anfordern?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geldschulden sind Bringschulden.

Der Schuldner hat zu beweisen, dass er das Geld ordnungsgemäß überwiesen hat. Nur er bekommt überhaupt Auskunft von SEINER Bank.

Der Überweisungsbeleg alleine nützt dem Empfänger gar nichts. Da müsste dann schon eine Bestätigung der ausführenden Bank dabei sein.

Das bedeutet konkret, dass ich mehr oder weniger Pech habe und abwarten muss?

0
@Pickelkroete

Ne, das bedeutet es nicht. Solange es nicht auf deinem Konto eingeht, ist es nicht überwiesen.

Befindet sich der Schuldner im EU-Ausland, hat er gelogen. Denn in der EU haben wir schon seit einigen Jahren SEPA. Maximal ein Werktag für die Ausführung einer Überweisung.

Fordere ihn auf, eine Bestätigung seiner Bank vorzulegen, dass überwiesen wurde, ansonsten würdest du entsprechend weitere Wege einschlagen (wie auch immer). Und gut ist.

0

Dafür gibt es keine rechtliche Grundlage.

Und selbst wenn: ein solcher Beleg läßt sich von einem halbwegs geübten Schwindler mit Gimp oder Photoshop schnell zurechtzaubern.

anfordern kannst du, er muss aber nicht darauf eingehen. 

sag bloss du hast die Ware bereits abgeschickt? Autsch - da zählt kein deutsches Recht mehr

Was möchtest Du wissen?