Darf ich einem dem jüdischen Glauben angehörendem, zum neuen Jahr ein Glücksschwein aus Marzipan schenken?

5 Antworten

Ist wohl eher eine Frage wie tief der Glaube verankert ist. Höchst orthodoxen Juden würde ich es nicht schenken. Hat die betroffene Person eine gemäßigtere, modernere Auffassung von seiner Religion wird es wohl kaum anecken.

Wenn es sich dabei um einen humorlosen ortodoxen Juden handelt, wuerde  ich darauf verzichten.Ein" Shalom aleichem" und/oder ein "Mazel toff" sollten genuegen.Ausserdem war das juedische Neujahrsfest schon im Oktober.

Tareq A.

0

Das zeugt zwar nicht gerade von Feingefühl, aber Marzipan ist koscher, egal wie es geformt ist.

Das Problem ist aber das Judentum selbst: Zwei Juden - drei Meinungen.

LiebeR gothicbiggi,

diese Frage ist nicht einfach mit einem Ja oder Nein zu beantworten. Diesbezüglich gilt es, mehrere Faktoren zu beachten.

Grundsätzlich halten sich treue Juden an die sogenannte Torah, das sind die Zehn Gebote Gottes (in der Bibel zu finden im 2. Buch Mose, Kapitel 20, und 5. Mose Kapitel 5), die auch für ernsthafte Christen gelten und zu unserem Besten dienen, auch wenn es auf den ersten Blick oft nicht so erscheint. Diese Torah besagt im Ersten Gebot: "Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben."

Was sind nun "andere Götter"? Darf ich Dir später dazu mehr schreiben?

Gruß Moritz

Wie viele Götter bzw. Gottesvorstellungen gibt es?

...zur Frage

Darf ich als Christ - z.B. als Gast - bei einem jüdischen Gottesdienst in der Synagoge teilnehmen?

...zur Frage

Jude werden, warum so schwer?

Wenn man nachsieht, liest man überall, dass Juden keine Konvertiten suchen- dass einem abgeraten wird es zutun( auch als Prüfung deines Willens ). Und ,dass man als Reformist z.b. von Orthodoxen nicht anerkannt wird, unter Umständen zumindest. Also, um wirklich von jedem Juden als Jude gesehen werden zu können, muss man Orthodox werden - aber auch dafür gibt es keine Garantie. (steht hier unter anderem: http://de.wikihow.com/Zum-Judentum-konvertieren) Also, wenn ich mich entschließe Jude werden zu wollen,dann weiß ich jetzt schon, von einigen strengen Juden kann ich wohl niemals anerkannt werden - meine jüdischen Kinder werden vielleicht in einer jüdischen Schule nicht zugelassen.. man wird von einigen Juden abgelehnt. Ganz zu schweigen, wenn du kein Jude bist - dann kommst du in diese Kreise überhaupt nicht rein. Das Judentum ist doch ein Glaube. Warum reicht es nicht daran zu glauben, und sich jüdisch zu fühlen? So wie beim Christentum, als Moslem, Buddhist, oder sonst etwas? Wieso ist das Judentum so isoliert ? Das sagt mir doch als Mensch, ich bin keiner von denen.Ich kann nur "schnell" rechtschaffener "nicht-jude" werden, indem ich die Torah annehme.. muss aber 613 Gesetzte lernen und ausüben, mein ganzes Leben ändern, anpassen.. um dann nichteinmal von allen anerkannt zu werden.. mich nicht einmal wirklich Jude nennen kann.. zumindest wenn es nach einigen strengen geht. Ich finde das ganze sehr ausgrenzend... will mich aber nicht beschweren, was mich eigentlich interessiert - was macht das Judentum so besonders, dass es viel schwieriger ist "reinzukommen", als woanders. Juden haben wohl eine "aufgabe" , es ist nicht nur der Glaube... so steht es zumindest an vielen stellen . Und ich Frage mich, was ist diese Aufgabe? und warum darf ich die nicht einfach auch ausüben? (klar, ein Jude wird es mir nicht verbieten.. aber warum werde ich nicht anerkannt?)

...zur Frage

Darf Marzipan mit Fondant in Berührung kommen?

Hallo, Ich möchte etwas mit Marzipan und Fondant formen. Kann der Fondant das ab oder geht das eher nicht? danke für Ihre Antworten... lg LiliHihihi

...zur Frage

Was kann man einem Juden schenken?

Hallo liebe User,

ich habe einen Freund welcher den jüdischen Glauben besitzt und wir möchten ihm gerne etwas kaufen, was er mit seiner Religion verbinden kann.

Momentan sind uns folgende Sachen eingefallen : Die Thora und eine Kippa.

Könnt ihr vielleicht noch ein paar Vorschläge machen ?

...zur Frage

Zum Jüdischen Glauben konvertieren

Hallo, ich habe eine Frage und will im vorhinein schon einmal sagen das ich eigentlich ganz gut über die Prozedur bescheid weiß. Jedoch kann das Internet auch verwirren. So möchte ich nun Fragen wie kann ich mich dem Jüdische Glauben und dem Jüdischen Volk anschließen? Hierbei wäre nicht nur zu beachten das ich auch von den orthodoxen als Jude angesehen werden will sondern auch das ich in Deutschland wohne und es wenn ichh richtig informiert bin es hier schwierig ist so zu konvertieren das ich von allen anerkannt werde. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?