darf ich eine Stelle annehmen und nach einer Woche vor beginn wieder kündigen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst dann vor Beginn kündigen, wenn das nicht ausdrücklich im Vertrag ausgeschlossen ist. Im Gegensatz zu der Behauptung von @ShinyShadow wäre so eine Klausel i. d. R. sehr wohl wirksam. Selbstverständlich musst du die Kündigungsfrist einhalten.

Ja, darfst du.

Im Vertrag steht zwar meistens, dass das nicht geht, aber den Absatz kannst du als Nichtig betrachten.

Der Job beginnt ohnehin meistens mit ner Probezeit, während der man mit einer sehr kurzen Frist den Vertrag kündigen kann. Da machts also wenig Sinn, wenn du bis Arbeitsantritt wartest und dann den Job direkt kündigst.

Manche AG gehen wegen sowas vor Gericht, aber da brauchst keine Angst haben, den Prozess wirst gewinnen.

Familiengerd 03.11.2015, 18:09

Manche AG gehen wegen sowas vor Gericht, aber da brauchst keine Angst haben, den Prozess wirst gewinnen.

Dafür, dass diese Antwort (nicht nur dieses Zitat) richtig ist, würde ich meine Hand ganz bestimmt nicht ins Feuer legen - nicht einmal einen kaputten Handschuh!

2
DarthMario72 03.11.2015, 21:55

Im Vertrag steht zwar meistens, dass das nicht geht, aber den Absatz kannst du als Nichtig betrachten.

Wie kommst du denn darauf?

0

Was möchtest Du wissen?