Darf ich eine Mieterhöhung an den Untermieter weitergeben, wenn der gerade erste eingezogen ist?

2 Antworten

hallo feierabend, ergänzend zu der antwort von albrecht ist erst mal grundsätzlich zu beachten, aus welchem grunde die miete erhöht wurde. ist es eine mieterhöhung wegen angleichung an die örtliche vergleichsmiete gilt die jahresfrist insofern, dass die bisherige miete innerhalb eines jahres zuvor nicht erhöht wurde. resultiert die mieterhöhung aus einer berechtigten umlage von modernisierungskosten, so gilt die jahresfrist nicht. die mieterhöhung wird in diesem fall mit beginn des auf den zugang der erhöhungserklärung folgenden übernächsten monats wirksam. bei betriebskostenerhöhungen gilt ebenfalls die jahresfrist nicht. hier sind die evtl. höheren vorauszahlungen auf grund der kosten des 12monatigen abrechnungszeitraumes mit Beginn des der abrechnung folgenden übernächsten monats zu zahlen. Ich meine allerdings, dass die schutzfrist, insofern das Mieterhöhungsverlangen des vermieters an den hauptmieter erst nach einzug des untermieters erfolgte, ab wirksamkeit der höheren miete diese auch an den untermieter anteilig weitergereicht werden kann und deshalb für diesen dann diese schutzfrist nicht gilt.

Dies hängt ein wenig von den genauen Umständen ab. Wenn schon ein Vertrag über die Untervermietung abgeschlossen ist, gelten die Schutzvorschriften des normalen Mietrechts. Dann besteht eine Schutzfrist von 1 Jahr für eine Mietpreiserhöhung (Bürgerliches Gesetzbuch § 558).

Sonderregelungen bestehen für ganz oder teilweise möblierte Zimmer, die üblicherweise nur zum vorübergehenden Gebrauch überlassen worden sind und innerhalb der selbst bewohnten Wohnung liegen. Dort gelten die normalen Schutzvorschriften nicht, außer wenn dort eine ganze Familie zur Untermiete wohnt.

In dem vorgetragenen Fall scheint mir allerdings auch dann ein vorangehendes Verständigungsgespräch empfehlenswert, um das Verhältnis nicht zu belasten und eine rasche Kündigung des Untermieters zu vermeiden.

Mieterhöhung gerechtfertigt bei einzug von Mitbewohner?

Guten Tag, Folgende Situation, ich habe eine Wohnung gemietet im Haus von meiner Oma für 330€ Warm o. Heizkosten. Im März habe ich eine WG gegründet sozusagen, also ein Freund ist bei mir eingezogen als Untermieter, inkl Untermietvertrag usw. Da in den Nebenkosten alles drin ist inkl. Wasser, Müllabfuhr usw fand ich eine Mieterhöhung von 50€ auf 380€ Warm. o. Heizkosten/Monat gerechtfertigt.

Nun höre ich von anderer Stelle dass die Mieterhöhung ungerechtfertigt ist, da Nebenkosten immer Pauschal abgerechnet werden.

Wie kann man nun tun um die Mieterhöhung durchzusetzen?

...zur Frage

Wie häufig darf ein Untermieter Übernachtungsbesuch haben?

Hallo,

mein Untermieter hat sehr häufig seine Freundin zur Übernachtung bei uns. Logischerweise verbrauchen wir so mehr Strom und Wasser. Auch ist die Wohnung für drei sehr klein. Ich würde gerne den Untermieter bitten, seltener Besuch zu haben. Gibt es hierfür eine rechtliche Regel? Wenn nicht, wie oft fändet ihr Besuch über Nacht angemessen für einen Untermieter?

Danke!

Pgt

...zur Frage

Mieterhöhung Mindestmietzeit

Hallo,

ich habe hier einen Mietvertrag, der die Mietmindestdauer auf 1 Jahr festlegt. Mir ist bekannt, dass erst nach einem Jahr die Miete erhöht werden darf. Was bedeutet dann dieser Satz darunter im Vertrag "[...] Die Möglichkeit eier Mieterhöhung bleibt davon (der Mindestmietzeit) unberührt"?

Delikutt

...zur Frage

Mein Untermieter kann erste Miete nicht zahlen was kann ich tun dagegen?

Hallo, ich Hauptmieter der WG, mein Untermieter ist zum 22.09 gestern in die WG eingezogen. Sollte mit Einzug die Erste Miete zahlen. Er kann aus Finanziellen Gründen die Erste Miete nicht zahlen. Ich muss jedoch dem Vermieter die Miete zahlen die ich dann von mir selbst und den Untermieter eigentlich nehme. Frage: Was kann ich tun? kann ich ihn sofort kündigen beim Verzug einer Miete? Oder wie würdet ihr vorgehen? Danke für eure Tipps

...zur Frage

Hauptmieter droht Zwangsvollstreckung: Was sind die Konsequenzen für die Untermieter?

Ich wohne in einer WG als Untermieter in einer 3er-WG. Leider hat unser Hauptmieter offensichtlich Schulden und Rechnungen nicht beglichen. So wurde (für uns Untermieter völlig überraschend!) gestern der Strom abgestellt. Angeblich hat er auch keine Warnung bekommen und wusste nicht, dass er eine Rechnung nicht beglichen hat. Ich kann ihn das nicht glauben und vermute, dass er äußerst unehrlich bei finanziellen Fragen ist. So haben wir jetzt über Umwege erfahren, dass eine Zwangsvollstreckung bald gegen ihn eingeleitet wird. Die Summe kann er offensichtlich nicht begleichen. Es ist für uns nicht ersichtlich Rechnungen ebenfalls nicht bezahlt wurden.

Zu ihm:

Er selbst besitzt ein Pfändungsschutzkonto und hat ein niedriges Einkommen von knapp über 1000 Euro pro Monat. Außerdem besitzt er keine größeren Wertgegenstände. Finanziell wird er wohl wegen der Stromrechnung von der Mutter unterstützt. Ob diese Unterstützung auch für die weiteren Schulden gilt ist unklar.

Zu uns:

An sich ist die Wohnung schön und das soziale Klima war bis zur "Stromsache" gut. An sich würden wir gerne in der Wohnung bleiben. Wir haben beide zwar keine wertvollen Gegenstände in unseren Zimmer, wie auch in den Gemeinschaftsräumen. Trotzdem haben wir bedenken, dass wir von seinen Schulden in Mitleidenschaft gezogen werden. In diesen Falle bliebe uns ja nichts anderes übrig und wir würden aus der Wohnung auszuziehen.

Problem:

Wir haben eine Kaution bei ihm hinterlegt. Der Hauptmieter selber hat zudem eine Kaution bei dem Vermieter hinterlegt. Bekommen wir auch im schlimmsten Falle unsere Kaution zurück?

Was würde passieren, wenn er die Miete ebenfalls unvollständig gezahlt hat? Was passiert, wenn eine Räumung gegen den Hauptmieter läuft?

In wieweit können wir selbst unter seinen Schulden leiden?

...zur Frage

Mieterhöhung nach Dämmputz

Kann mir hier jemand sagen wie hoch eine Mieterhöhung nach anbringen eines Dämmputz sein darf? Jetzige Kaltmiete 550€ 140m² Wohnung. Kosten Dämmputz ca. 36000€ Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?