Darf ich eine 5 bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Lehrerin muss dich nicht vorwarnen, dass es eine schlechte Note gibt... das musst du doch selbst im Blick haben.

Einfach den Durchschnitt bei Arbeiten und Tests ausrechnen und realistisch bewerten, wie dein mündliche Mitarbeite ist. Und um von einer 4+ auf eine 5(+/-) zu kommen reichen 2 Wochen nichts tun aus.

Häng dich rein und höre auf über die unfairen Lehrer zu heulen. Bin selbst seinerzeit mit wehenden Fahnen vom Gymi gefolgen, weil zu viele 5er, aber ich habe nie die Lehrer dafür verantwortlich gemacht. Das war einfach meine Faulheit und mein Desinteresse an Schule zu der Zeit.

Habe dann halt auf Umwegen mein Abi machen müssen, habe daraus gelernt.

Guten Morgen,

Nein das stimmt nicht würde ich sagen. Du darfst dir zwar jederzeit deinen Leistungsstand sagen lassen, aber konkrete Noten darf sie dir meist nicht mit teilen. Du kannst aber auch selbst erahnen, in welche Richtung deine Note gehen wird. Ich hab zum Beispiel ne 5 in Geschichte geschrieben und mündlich war ich auch nur lala. In Ethik was das mündliche angeht genauso, deshalb hat mich die Vier nicht sonderlich schockiert. Ich kann mich aber genrrell ganz gut einschätzen.

Also: Gib nicht nur der Lehrerin die Schuld, sondern achte auch mal selbst auf dein Verhalten.

LG ShD

Nein natürlich darf sie das nicht machen sagt das deinen Eltern und lass die mit seiner schuldirektoren reden und Vorallem mit deiner Lehrerin reden oder du hast bereits eine bzw mehrere 5 geschrieben dann hat die das Recht da zu glaub mir alle meine Lehrerinnen bewärten mich schon schlimm genug für mich ist das schon ganz normal schlechte Noten zu bekommen

Ich finde das unfair. Rede die/den Schulderektor/in darauf an und schildere dein Problem.

Na klar kann sie dir eine 5 geben... wenn du so schlecht bist hast du doch auch ncihts anderes verdient.

Was möchtest Du wissen?