Darf ich ein Zitat von Goethe auf Homepage verwenden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zitate von Autoren sind bis 70 Jahre nach deren Ableben urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung/Veröffentlichung kann also Unterlassungs- und Schadenersatz-Ansprüche zur Folge haben. Damit nicht genug: selbst das Zitieren von Zeitgenossen des öffentlichen Lebens (Politiker, Prominente) ist ausschließlich ein Privileg der Presse (Informationspflicht). Jede Privatperson/Webmaster bräuchte dazu das ausdrückliche Einverständnis des Zitierten.


quelle:http://www.rettet-das-internet.de/zitate.htm


so ist die rechtslage, ich kenne jedoch persönlich keinen fall, der zur anzeige gekommen ist, quellenangaben sind nur wichtig

Mag ja sein, aber die Herren Schiller und Goethe sind ja nun schon etwas länger nicht mehr auf dieser Erde... Somit sind Ihre Werke gemeinfrei.

0

ja, darfst du... die urheber sind mittlerweile so steinalt, dass es keine rechte mehr auf ihr geistiges eigentum gibt.

Ja wenn du sagst dass es Goethe gesagt hat? Frag ihn doch mal^^

Was möchtest Du wissen?