Darf ich ein Buch veröffentlichen, das einem anderen ähnelt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest mal recherchieren, was wirklich einzigartig in Rowlings Welt ist: ein großer Raum zum Essen und Schlafsäle sind in einem Internat jetzt nicht ungewöhnlich, beispielsweise.

Des Weiteren kannst du aber auch schauen, ob du deine Geschichte weiter variieren kannst: vielleicht schlafen ja nicht alle in einem Schlafsaal, sondern vllt gibt es Zimmer die sich nur 2-3 Personen teilen, etc.

Falls du einen Verlag findest, der das Buch veröffentlichen möchte, wird dieser sich ohnehin mit dir und der Frage auseinander setzen, wie man das alles rechtlich sicher veröffentlichen kann. Dafür solltest du auf den Vertrag achten, den du bei einem Verlag unterschreibst und vorher ausführlich mit denen drüber reden. Es gibt nämlich leider auch so einige unseriöse Verlage, die dir nur das Geld aus der Tasche ziehen wollen... hab das leider schon im Bekanntenkreis miterlebt :( also alles Gute! Aber werd nicht blind vor Vorfreude auf dein eigenes Buch.

Keine Sorge. Die paar Gemeinsamkeiten zu Harry Potter sind eigentlich nicht als Plagiat zu werten.

Große Speisesäle beziehungsweise eine gemeinsame Mensa hat so gut wie jedes Internat. Dass viele Schüler mit dem Zug anreisen, ist ebenfalls üblich - um hier die große Ähnlichkeit zu HP wegzunehmen, sollte dein Zug aber vielleicht nicht unbedingt eine Dampflok sein, sondern elektrisch oder mit Diesel fahren. ;-)

Das mit den unterschiedlichen Schulhäusern ist eine Erfindung Rowlings, aber auch sie hat sich von realen Verhältnissen inspirieren lassen. Trotzdem könnte dies der einzige Ansatzpunbkt für Plagiatsvorwürfe sein. Auch das könntest du entschärfen, wenn die einzelnen Schulflügel einfach bloß den verschiedenen Schulklassen zugeteilt sind, aber es eben keine Gemeinschaft wie bei den Gryffindors gibt.

Was auf Internaten aber durchaus üblich ist, sind Schülerpatenschaften, Vertrauensschüler und Schulsportturniere - was auch alles bei HP vorkommt und bei dir auch nicht zu fehlen braucht.

Noch etwas: J. K. Rowling hat inzwischen bereits zwei Generationen von Lesern zum Schreiben inspiriert. Das brauchst du nicht extra im Buch zu vermerken - deine Hommage an sie ist ja bereits überdeutlich. =)

FunkiElfi 17.07.2017, 22:57

Vielen Dank!

Und ja ich werde das mit der Lick natürlich  berücksichtigen und wegen den Häusern. Bei mir gibt es keine so wie in Harry Potter, sondern werden die Schüler einfach den Jahrgängen nach zugeteilt also ohne bestimmte eigenschaften.

Lg

0
MarkusPK 18.07.2017, 07:26
@FunkiElfi

Na also, dann gibt es keine Probleme. Viel Spaß beim Schreiben! Man liest sich. ;-)

0

Hogwarts ist ein typisches Internat so wie das in deinem Buch wenn es jetzt von außen ganz genauso aussehen würde und die Lehrer und geheimgänge dieselben wären dann würdest du erst das Copyright brechen. So kannst dus gern veröffentlichen

FunkiElfi 17.07.2017, 23:05

Okay, vielen Dank! :D

0

In den meisten Internaten ist es so, dass es einen großen Speisesaal gibt und oft sind auch Klassenkameraden Zimmergenossen. 

Du kannst getrost dein Buch veröffentlichen.

Nun, Rowling hat sich bei Hogwarts durchaus an englischen Public Schools orientiert.

Ich las einmal einen englischen Krimi, wo es in einem Internat Morde gab. Diese Schule war ebenfalls in Häuser mit Hauslehrern unterteilt.

An was für eine Art von Veröffentlichung denkst du denn?
Was genau stellst du dir da vor?

FunkiElfi 17.07.2017, 20:23

Ich hätte das Buch an einen Verlag weitergegeben und es dann verkauft, da auch meine Freunde und Eltern sagen das ist ne gute Idee da es gut geschrieben ist. :)

0
Rubezahl2000 17.07.2017, 20:28
@FunkiElfi

Hast du dich mal darüber informiert, wie das läuft bei Verlagen?
Ich fürchte mal, du hast da ziemlich falsche Vorstellungen von Verlagsveröffentlichungen.
Wie wäre es mit Wattpad, kennst du das?

0
FunkiElfi 17.07.2017, 22:59
@Rubezahl2000

Ja, ich kenne Wattpad und habe es auch.

Ich weiß auch das das mit dem Verlag so eine Sache ist, allerdings kennt die Freundin meiner Mama jemanden recht gut der auch einen Verlag hat und dort würden wir mal fragen. Daher wollte ich auch wissen ob ich das überhaupt mit dem Buch darf wenn es einem anderen ähnelt. :)

0
Rubezahl2000 17.07.2017, 23:41
@FunkiElfi

Falls dein Buch tatsächlich bei einem Verlag auf Interesse stoßen sollte und der Verlag eine Veröffentlichung plant, dann kümmert sich der Verlag um solche formalen und rechtlichen Belange.
Also wenn irgendwelche Teile deines Buchs gegen irgendwelche Vorschriften verstoßen, dann würden die Lektoren des Verlags diese Teile so ändern, dass alles ok ist.
Viel Erfolg!

1

Was möchtest Du wissen?