Darf ich ein Bier trinken, während ich Antibiotika einnehme?

8 Antworten

Alkohol sollte man nie trinken, wenn man Antibiotika nimmt. Lass es lieber, es ist wirklich nicht gut.

Ein mir bekannter, steinalter und sich bester Gesundheit erfreuender Arzt rät regelmäßig seinen Patienten, auch bei AB-Einnahme, zu einem Schlückchen Bier am Abend.

Ich versuchs mir mal ganz laienhaft zu erklären: die Wirkung des ABs wird eher verstärkt oder beschleunigt, weil es durch den Alk schneller in den Blutkreislaf gelangt (fieses Halbwissen). Von vielen ABs wird man müde. Müde sein ist am Abend ganz sinnvoll - schlafen macht ja bekanntlich gesund (fieses Halbwissen, aber immerhin sagen das schon unsere Großeltern). Müde sein am Tag ist aber doof - Fahruntüchtigkeit, Untüchtigkeit Maschinen zu bedienen usw. usf. - deswegen wird wohl in den Packungsbeilagen stehen: Alk + AB = böse.

Also wie gesagt, böses Halbwissen und laienhafte Vermutungen. Aber da der Arzt so herrlich stein alt ist und sich bester Gesundheit erfreut obwohl er sich wohl selbst an seine Ratschläge hält.... und in Wick Medi Night ist ja auch Alk drin - in vielen anderen Hustensäften auch - der Rat wird schon nicht gaaaaanz blöd sein.

Wenn ich Bier trinken würde, würd ich an deiner Stelle wohl einfach ein paar Schlucke nehmen. Muss ja nicht gleich die ganze Flasche sein. Ein Glas reicht ja vielleicht auch ;)

Ich werde auf mein Bier verzichten und warten bis die Einnahme beendet ist :) Danke für deine Antwort ;)

0

Was möchtest Du wissen?