Darf ich ein Auto 20 Km ohne Nummern Schilder fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

google defekt?

http://www.check24.de/files/p/2011/0/6/3/154_2011-10-11_check24_pm_fahrten_zur_zulassungsstelle.pdf

Besonderheit: Zulassungsfahrten mit ungestempeltem Kennzeichen erlaubt Fahrten zur Zulassungsstelle sind in der FZV mit einem extra Paragraphen (§10 (4)) bedacht. Dieser legt fest, dass zur Zulassungsbehörde auch mit vorübergehend stillgelegten Fahrzeugen und noch ungestempelten Kennzeichen gefahren werden darf. Demnach ist es möglich, mit einem erworbenen Gebrauchtwagen ohne Stempelplakette auf dem alten Nummernschild zur Zulassungsbehörde zu fahren. Auch Zulassungsfahrten mit neugeprägten Kennzeichen, die von der Zulassungsbehörde genehmigt, aber noch nicht gestempelt wurden, sind erlaubt. Diese dürfen jedoch nur innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks durchgeführt werden. Darüber hinaus müssen die Nummernschilder montiert und die Fahrten von der Kfz-Haftpflichtversicherung erfasst sein.

wfwbinder 07.06.2014, 17:13

DH, so kenne ich es auch.

0
TransalpTom 08.06.2014, 12:23
 Demnach ist es möglich, mit einem erworbenen Gebrauchtwagen ohne Stempelplakette auf dem alten Nummernschild zur Zulassungsbehörde zu fahren

Das ist falsch, das galt vorher. Lies es Dir in der FZV GENAU(!) durch. es geht nur wenn die Zulassungsstelle vorab ungestempelte Kennzeichen zuteilt. Die alte Nummer kann bereits neu vergeben sein, wenn nicht reserviert. Das mit den alten Kennzeichen gilt nur noch für die Rückfahrt am SELBEM Tag.

Siehe Auszug aus §10 FZV:

(4) Fahrten, die im Zusammenhang mit dem Zulassungsverfahren stehen, insbesondere Fahrten zur Anbringung der Stempelplakette sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung oder einer Sicherheitsprüfung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen durchgeführt werden, wenn die Zulassungsbehörde vorab ein solches zugeteilt hat und die Fahrten von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind. Rückfahrten nach Entfernung der Stempelplakette dürfen mit dem bisher zugeteilten Kennzeichen bis zum Ablauf des Tages der Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs durchgeführt werden, wenn sie von der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung erfasst sind.

Bitte aufpassen, die Tücke steckt im Detail, da sind schon ein paar meiner Kunden "aus alter Gewohnheit" mit reingefallen.

0

Nein, fahren darfst du so damit nicht. Dafür brauchst du Kurzzeitkennzeichen. Geh zu deiner Versicherung. Dort bekommst du einen Code, mit dem du zur Zulassungsstelle gehst. Dort wird dir dann ein Kennzeichen zugeteilt. Diese Schilder sind in der Regel 5 Tage gültig. Danach musst du dann das Auto richtig anmelden.

Bis das Auto versichert ist, darfst Du es keinen Meter bewegen.

Achtung Das Führen eines KFZ ohne Versicherung ist eine Straftat nach PflVersG §6!

Besorge Dir für die Überführung ein Kurzzeitkennzeichen!

fladenbrot 07.06.2014, 14:52

Okay, Dankeschön ^^

0
Wie bekomme ich das zu mir ?

Kurzzeitkennzeichen besorgen.

Was möchtest Du wissen?