Darf ich dje Katze behalten ja?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein, du darfst sie nicht behalten, sie gehört dir ja nicht.

Du solltest sie auch nicht füttern. Wenn jemand meine Katzen füttern würde, würde ich stinksauer werden. Du hast bestimmt nicht jeden Nachbarn im Umkreis vom 400m gefragt - oder?

Katzen, die sich streicheln lassen und schmusen, kommen immer aus Menschenhand. Wenn du denkst, sie hat sich verlaufen, melde sie im Tierheim als Fundkatze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
30.09.2016, 20:14

Oder Zettel in der Nachbarschaft aushängen. Aber Behalten geht echt gar nicht.

3
Kommentar von BrightSunrise
30.09.2016, 20:15

Sowas scheint häufiger vorzukommen. Ich vermisse momentan eine meiner Katzen, ich hoffe, niemand meinte, sie bei sich aufnehmen zu müssen...

1
Kommentar von Russpelzx3
30.09.2016, 20:30

Mein Kater ist seit 3 Monaten Weg. Die Nachbarn hatten immer Sommer immer ihrer Tür auf und er ist manchmal rein. Sie haben ihn angefüttert und irgendwann kam er nicht mehr wieder. Drüben ist er nicht mehr. Aber jeder weiß, dass der Mann früher seinen Hund getreten hat, vllt hat er unseren Kater also einfach tot getreten und weggeworfen, als er aggressiv war...

0
Kommentar von Russpelzx3
30.09.2016, 20:35

So hart es klingt, aber man muss auch realistisch sein.

0
Kommentar von xoLara242xo
30.09.2016, 21:40

Eine Freundin hatte mal eine Katze, die war ein Jahr lang weg, aber dann kam sie schwanger wieder. Ich schreibs einfach auch nochmal hin: Gebt die Hoffnung nicht auf! Ach und Russpelz? Bist du zufällig Warrior Cats Fan? Könnte man bei deinem Namen denken. :D

0

Du darfst sie nicht mal füttern. Sie hat sicher ein zu Hause und dort entfremdest du sie. Tiere zählen im Gesetz als Gegenstände, wenn du sie also den Winter über einfach bei dir behältst, ist das Diebstahl und du machst dich strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie gepflegt ist hat sie sehr wahrscheinlich trotzdem ein Zuhause. Und wenn die katze an Freilauf gewohnt ist, wird sie den Winter kaum in deinem Zimmer verbringen wollen. Ihr wird die Kälte nichts aus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Sie Fressen von dir bekommt ist es klar das Sie dich mag. Meiner Meinung nach gehört es zum guten Ton unter Katzenbesitzern/Katzenfreunden das man das Tier anderer nicht entfremdet.

Du kannst Sie als Fundtier melden und beim Tierheim sowas wie "Pflegepatenschaft" anmelden, dann lebt Sie bei dir bis Ihr Besitzer gefunden wurde.

Wenn du Sie allerdings aufhörst zu füttern und Sie nur mal streichelst wird Sie zu Ihrem Besitzer zurückkehren und dich vielleicht trotzdem in guter Erinnerung haben und dich ab und zu besuchen.

Die Katze für den Winter in dein Zimmer zu nehmen ist absolut keine Option  - eine Katze macht Lärm - das würden deine Eltern merken und dann gibts es Streit der für keinen gut, nicht für deine Familie und auch nicht für die Katze (Die ja aber sowieso woanders hingehört!!)

Wenn du einer Katze ein Zuhause geben möchtest solltest du mit deinen Eltern sprechen und dann ins Tierheim fahren und einer Fellnase die noch kein Zuhause hat bei dir aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum TA, der schaut ob sie gechipt ist und kann über Tasso nachfragen ob sie regestriert ist. 

Das ist mittlerweile bei den meisten Katzen der Fall.

Und Besitzer die ihre Katzen registrieren, machen das für genauso solche Fälle wie du denn jetzt hast.

Oder willst du sie vielleicht einer Familie, die an der Katze hängt und sie vermisst, wegnehmen?


Und wenn du gerne eine Katze haben möchtest,  dann rette eine aus dem Tierheim. Diese Katzen haben es nötiger und so nimmst du niemanden die Katze weg. Da gibt es leider soviele arme Dinger....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
30.09.2016, 20:27

Das ist mittlerweile bei den meisten Katzen der Fall.

Da irrst du dich,die allerwenigsten Katzen sind gechippt oder tättowiert.

2

Behalten? Seh das nicht immer so streng. Hatte auch mal ne Mietz. Die hat sich überall durchgefressen und immer woanders gepennt. Na und? Machen konnte ich nix. 
Wenn sie kommt da gib halt bisschen Fressen aber sperr sie nicht bei dir ein. Manchmal muss man auch nach Gefühl handeln, also denke immer daran, dass irgendwo das vielleicht kleine Mädchen traurig auf ihre Katze wartet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst die Katze natürlich nicht behalten. Katzen sind halt sehr neugierig und wenn sie irgendwo fressen bekommen und gestreichelt werden dann kommen sie natürlich gerne öfter. Aber wenn du sie jetzt einfach behälst dann wird sie woanders sicher vermisst und jemandem das Herz gebrochen. Deswegen sollten fremde Katzen auch nicht gefüttert werden. Wenn du natürlich merkst das es der Katze sehr schlecht geht und es offensichtlich ist dass sich niemand um sie kümmert,dann kannst du mit ihr zum Tierarzt gehen. Der kann auch nachsehen ob die Katze gekennzeichnet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Kater war auch so einer.

In unserem Ort glaubten vier Familien sie hätten eine Katze. Der hat sich überall Streicheleinheiten und Futter abgeholt.....;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
30.09.2016, 20:31

Dazu gibt es ein ganz süßes Kinderbuch. Da hat der Kater glaub ich sieben Familien

0

Ich würde mal bei der nächsten Polizei nachfragen ob eine Katze vermisst wird, wenn ja dann würde ich mal ein Bild von der Katze zeigen und fragen ob sie das ist!

Wenn es gesetzlich abgeriegelt ist würde ich mal die Katze in die Wohnung/Haus hinein lassen und mal schauen ob sie über Nacht bleibt. Wenn ja dann kannst du sie ja behalten, aber wenn sie keine Lust hat oder hinaus will dann MUSST du sie gehen lassen. Zudem würde ich auch zum Tierarzt mit ihr gehen.

 Lg Nico

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
30.09.2016, 20:29

Was soll denn da gesetzlich gereglt sein? Nur, weil nieman ddie Katze als vermißt gemldet hat, bedeutet das noch lange nicht, daß sie kein zu hause hat.

und auch wenn man ein Fundtier aufnimmt, hat der Besitzer 6 Monate Zeit, sich zu melden, wenn die Katze als Fundtier registriert ist.

1

Was möchtest Du wissen?