darf ich direkt nach der geburt wieder richtig power im fitness studio geben?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

kommt auf die Geburt an. Also bei einem Kaiserschnitt wirst du lange pausieren müssen und auch ein Dammschnitt ist nicht ohne. Ich vermute mal ganz ehrlich, du wirst nicht allzuviel Lust haben, gleich nach der Geburt voll loszulegen, von daher erübrigt sich deine Frage fast. Du darfst auch nicht vergessen, die Power, die du jetzt in dir fühlst ist auch zu einem gewissen Anteil hormonbedingt, dein Östrogenspiegel wird aber nach der Geburt rapide absinken. Auf jeden Fall solltest du es langsam angehen.

Ich würde Dir erst einen Rückbildungskurs bei Deiner Hebamme empfehlen. Da wird durchaus auch richtig Power gemacht, aber mit den richtigen Übungen. Die kann Dir auch mehr sagen zu Sport im Fitnesstudio. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Du kannst da ganz auf dich vertrauen, schau mal, wie das mit dem Baby läuft und wenn du das Gefühl hast, es wäre gut für dich zum Sport zu gehen, dann mach es. viel Glück

Wieso gehen viele, die im Fitness Studio angemeldet sind, direkt nach der Arbeit trainieren?

Hey, gehen viele die im Fitness Studio angemeldet sind direkt nach der Arbeit trainieren, warum und wieso?

...zur Frage

Bewerbungsanforderungen der Polizei

was heißt aus "Körperliche Fitness/Polizeidiensttauglichkeit aus ärztlicher Sicht" ? was genau muss man da erfüllen ?

...zur Frage

Darf ich ins Fitnessstudio mit 14 Jahren?

Hallo ich bin 14 Jahre und möchte gerne ins Fitness Studio in mcfit zum beispiel darf man ja erst ab 15 Mitglied werden.kennt jemand ein Fitness Studio wo man mit 14 mit machen kann?

...zur Frage

Inkasso nach versäumter Lastschrift?

Vor einigen Jahren habe ich mich bei A. I. Fitness angemeldet. Lief auch alles gut, die Abbuchungen wurden regelmäßig vorgenommen - monatlic, plus alle drei Monate eine Servicepauschale. Der Vertrag wurde vor einiger Zeit umgeschrieben. Wiederum mit Ermächtigung zum Lastschrifteinzug, lediglich der Betrag hatte sich geändert.

Nur wurde der Mitgliedsbeitrag nicht einmal mehr abgebucht, lediglich die Servicepauschale i.H.v. 9,90€ erschien in schönster Regelmäßigkeit auf meinem Konto.

Also hab ich mehrfach im Studio angerufen und um eine Auflistung der ausstehenden Beträge sowie einer Kontoverbindung (die mir nicht vorliegt) gebeten. Mir wurde mehrfach gesagt, ich könne direkt ins Studio kommen, dies war mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, was ich auch angemerkt habe. Nachdem auch weiterhin nur die Servicepauschale abgebucht wurde und ich nicht auch nur einen Brief von ihnen bekommen habe, habe ich per Einschreiben um eine Auflistung aller ausstehenden Beträge sowie einer Möglichkeit, diese auch zu zahlen, gebeten.

Die 'Antwort' hierauf war ein Schreiben der 'Elite Inkasso Dortmund', die nun allen Ernstes Mitgliedsbeiträge inkl. Restlaufzeit, Zinsen, Grundvergütung/Auslagenpauschale (das allein sind 124€) - also insgesamt einen Betrag i.H.v. 1033,32€ von mir haben will, den ich natürlich netterweise auch in Raten zahlen könne.

Mir ist klar, dass hier keine Rechtsberatung stattfinden kann, aber vielleicht hat jemand Erfahrung mit solchen Dingen? Ich habe nie irgendeine wie auch immer geartete Post vom Studio selbst bekommen, meine Kontoverbindung ist offensichtlich bekannt, mir allerdings deren nicht. Der Vertrag an sich ist ja nichtmal gekündigt worden, also frage ich mich schon, wie sich bei einem sich selbst verlängernden Vertrag so etwas wie eine 'Restlaufzeit' überhaupt zustande kommt. Ich würd dagegen gern angehen, ich bin von der Handhabung des Ganzen gerad nicht so angetan... Hat jemand einen Rat für mich?

...zur Frage

Vertragsbruch im Fitness Studio?

Hallo Leute.

Ich habe mich im Januar im Fitnessstudio angemeldet. Den Namen erwähne ich nicht, weil ich nicht weiss, ob ich das darf.

Es gab 2 Vertragsarten.

1. Basic: beinhaltet die Benutzung der Geräte, der spinte und Getränke (laut Aussage des Mitarbeiters bei dem ich den Vertrag unterschrieben habe)

2. Advanced : zusätzlich zu basic noch Sauna, solarium, Kurse etc.

Anfangs musste ich auf mein Armband warten mit dem ich Zugriff am Eingang, zu den Getränken und den spinten habe.

Habe das dann Ende Januar bekommen und wollte meine Flasche auffüllen. Zugang verweigert. Habe nachgefragt und mir wurde gesagt das ich es gerade erst geholt hab und es noch aktiviert werden muss.

Dann wurde ich krank. Grippe. Viel bis letzte Woche aus.

Gestern war ich wieder im Studio. Wollte Getränke holen. Zugang verweigert. Auf Nachfrage wurde mir erklärt das im basic Vertrag keine Getränke erhalten sind. Diese neue Regelung ist seit Januar in Kraft getreten und selbst die Mitarbeiter wussten das anfangs nicht. Sie können leider nichts für mich tun. Wurde einfach falsch beraten, war die Aussage dort. Eine trink Flasche habe ich allerdings bekommen.

Umstellen können sie meinen Vertrag auch nicht weil er nur 12 Monate dauert.

Was kann ich tun? Ich gehe immer ins Studio direkt nach der Arbeit. Meine Tasche steht solange im Auto. Wenn ich Getränke mitschleppe sind die abends dann entweder fast gefroren oder im Sommer dann warm. Und auch einfach aus Prinzip.

...zur Frage

Macht es Sinn ca. 30-35km (hin und rückweg) zu fahren für ein fitness studio?

Ich war schonmal in einem Fitness center angemeldet, hat mir eigentlich auch Spaß gemacht dann fehlte mir die Zeit dafür um es wirklich regelmäßig zu machen und nun würde ich gerne wieder damit anfangen. Es gibt in der Stadt ein MC Fit das kostet gerundet 20€, ist günstig, die geräte kenne ich bereits und wie man trainiert weiß ich auch. Das Studio ist ca. 15 km von mir zuhause entfernt, allerdings ist es von meiner arbeitsstelle rund 30 km entfernt, das heißt direkt nach der arbeit würde ich wahrscheinlich eh nicht ins studio gehen. Also rechnen wir mal von mir zuhause, das wären dann 30 km (ungefähr) hin und rückweg. Würde sich das lohnen?

Es gibt auch im nachbarstädtchen eines aber da kostet die mitgliedschaft direkt mal 49€ und das ist mir ehrlich gesagt zu teuer. Lohnt sich der weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?