1 Antwort

Kein Problem, da nur "Assisted" also unterstützt, - Das musst du mit den Finger an schnippen und die Feder hilft dabei, dass es ganz aufgeht...

Also Kauf und  Besitz überhaupt kein Problem!

Was du nicht darfst ist "führen" also das Teil einfach so dabei haben, wenn du außer Haus gehst. das ist und bleibt ein "Messer mit einhändig feststellbarer Klinge (Einhandmesser)" und damit ist führen verboten!

Wenn dir die Staatsmacht das beibringt, weil Du es nicht glauben willst:  etwa 50-300 Euro + Verhandlungskosten + Kosten für die Vernichtung von dem Teil, denn zurückbekommen tust du das natürlich auch nicht mehr...

Also nur zum herumspielen Zuhause oder für die Vitrine.

Hier gibts das übrigens deutlich billiger:

http://www.opticsplanet.com/mtech-folding-blade-m-a1049.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von M4rt1n022
03.03.2017, 22:47

Hallo,
sind Springmesser nicht nur bis zu einer Klingenlänge von 8,5 cm erlaubt ? :)
Tut mir leid wenn ich falsch liege.

0
Kommentar von DrCyanide3
03.03.2017, 23:31

Ja, es handelt sich aber hier nicht um ein Springmesser sondern ein federunterstütztes Einhandmesser. Das ist NICHT das gleiche!

1
Kommentar von Bob100376
04.03.2017, 00:03

Danke für deine hlfreiche Antwort

ich weiß dass ich es nicht führen darf, aber Messer interessieren mich also :)

Ich glaube ich bestelle es gleich

MfG

Raphael

0

Was möchtest Du wissen?