Darf ich diesen Ansatz im Matheabitur benutzen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also auch wenn ich gerade deine alternative Variante nicht vor Augen habe, und auch nicht weiß, wie diese schneller sein soll, aber prinzipiell ist die Art der Lösung unerheblich und darf deine Punktzahl nicht beeinflussen. Wenn nicht explizit ein Weg verlangt ist (was in einige Bundesländer gar nicht erlaubt ist), darfst Du rechnen, wie Du willst! Viel Erfolg bei deiner Prüfung. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja geht, dein Nachhilfelehrer erzählt da mist. Die Mathematik BESTEHT daraus dass man auch mal "ungewöhnliche" Wege geht. Solange kein bestimmte Weg vorgegeben ist und du deinen Weg nachvollziehbar dokumentierst, spricht dem Lösungsweg nichts entgegen.

Ich kann dir aber sagen dass der Weg über die Normalvektoren zu 99% schneller sein wird.

Mal abgesehen davon funktioniert dein Weg, so wie du ihn beschrieben hast, ohnehin nicht. Mit dem Satz des Pythagoras ALLEIN kannst du keine Winkel berechnen. Du musst also ohnehin trigonometrische Funktionen verwenden.
Berechne einfach mithilfe des Kreuzproduktes die Normalvektoren fix, der rest ist einfaches multiplizieren und addieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fesh96 28.03.2016, 19:23

nein, der andere weg ist schneller, weil wir die konstruktion am anfang gegeben hatten und das ganze zweidimensional betrachten können.

0

weiß nicht genau, was dein NH-Lehrer meint, aber wenn zB bei Geometrie-

aufgaben Konstruktionen verlangt werden, kannst du nicht den rechnerischen Weg nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also du darfst rechnen wie du willst solange du auf das ergebnis kommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?