Darf ich die Verantwortung für eine kurze Zeit abgeben (Patientenverfügung)

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja auch wenn du der Bevollmächtigte bist, kannst du dich auch vom Krankenbett weg begeben. Du musst nicht jeden Tag da sein, die Ärzte werden froh sein, dass du auf dich achtest und nachher wieder funktionieren kannst. Sie werden dich anrufen wenn etwas ist. Dafür musst du deine Position als Bevollmächtigter nicht abgeben. Vielleicht gibt es jemanden der dich am Krankenbett vertritt und deiner Freundin etwas vorliest oder mit ihr redet, dass sie merkt, dass jemand da ist.

121511 12.02.2015, 11:57

Wechsel mich momentan mit Freunden und meine Familie mit den Besuchen bei ihr ab, wobei ich täglich min. 3 Std. bei ihr bin. Ich bin inzwischen so ausgelaugt, dass bereits mein ganzer Körper spinnt.

0
Goodnight 12.02.2015, 16:59
@121511

Eben, ich kann dir das nachfühlen, du brauchst mal eine ganze Mütze Schlaf und etwas Bewegung am besten irgendwo am Wasser und ein Essen in guter Atmospäre.

0
121511 12.02.2015, 21:42
@Goodnight

Ich habe Angst einzuschlafen und halte mich bereits mit Koffein (vorallem Energy-Drinks) wach. Denke immer wenn ich jetzt einschlafe, dann passiert etwas und ich höre das Handy/Telefon nicht.

Fahre jetzt zumindest immer Abends zu meine Eltern und esse dort zu Abend mit ihnen, aber da ist natürlich auch meine Freundin das Thema.

Habe so gehofft, dass die Ärzte sich doch entscheiden die Sedierung so reduziert zu lassen, aber sie haben sie direkt wieder komplett reingetan.

0
Goodnight 12.02.2015, 23:46
@121511

Bite bitte hör auf mit Kaffee und Energy Drinks, du riskierst einen ganz bösen Absturz. Geh bitte schlafen!!!!!!!!!! Mute deiner Familie nicht noch ein Katastrophe zu.....

Lass dich einfach mal virtuell umarmen!

0
121511 13.02.2015, 11:16
@Goodnight

Umarmung ist angekommen. 😉

Hab Angst, dass wenn ich schlafe, etwas passiert und halte mich deshalb wach. Habe mich schon dabei erwischt, dass wenn ich bei ihr am Bett sitze, einschlafe...

Habe so eine sch... Angst und blende meine Gesundheit gerade komplett aus.

0

Du mußt da nicht andauernd anwesend sein und auch nicht jeden Tag, wenn Du es nicht aushältst. Du mußt nur telefonisch erreichbar sein, wenn es um Entscheidungen geht. Du kannst Dir auch ruhig einen Tag Auszeit daheim nehmen. Es wird Dich dort auch verfolgen, aber es ist verständlich, dass Du auch mal Abstand brauchst. Du mußt nur erreichbar sein.

121511 07.02.2015, 12:41

Telefonisch bin ich auf alle Fälle erreichbar und bin im Notfall innerhalb von 10-15 Minuten in der Klinik.

0
Goodnight 12.02.2015, 05:21
@121511

Na also, das ist doch gut du brauchst nichts zu ändern.

0

Soweit mir bekannt ist, kann nur deine Freundin jemanden (anderen) beauftragen, da sie ja nur jemand beauftragen wird, dem sie vertraut. Und offenbar ist sie ja derzeit in einer Situation, wo sie nicht selbst entscheiden kann.

Was für mich aber "zwischen den Zeilen" durchklingt:

Du brauchst Unterstützung!

Wende dich doch mal an den Sozialdienst der Klinik, dort (evtl. auch der Stationsarzt) kann man dir sicherlich einen Kontakt zu einem dortigen Psychologen vermitteln, der dich in deiner Situation beraten und ggf. ein entlastendes Gespräch anbieten kann - und ggf. weitere Hilfe vermitteln kann.

Alles Gute für euch beide!

121511 06.02.2015, 21:33

Danke ☺

Die Unterstützung brauche ich wirklich dringend... bin so durcheinander und habe richtig Panik etwas falsch zu machen. Inzwischen habe ich schon das Gefühl, dass nicht nur meine Freundin dort Patientin ist sondern sich die Ärzte auch um mich kümmern.

1
Goodnight 12.02.2015, 05:10
@121511

Das ist auch gut so! Geh trotzdem zum zu deinem Hausarzt.

0
Goodnight 12.02.2015, 05:15

Man muss niemand anderen beauftragen, wenn man zwei Tage nicht am Krankenbett steht. Patientenverfügung ist da und der Betreuer ist erreichbar. Ganz normaler Klinikalltag.

0

sprich mit dem behandelnden arzt darüber ich denke mal schon das es da eine lösung geben wird ich wünsche dir für die zukunft ganz viel glück und durchhalte vermögen

Hallo 121511,

du selbst kannst da leider gar nichts "abgeben": Du musst dich an das zuständige Amtsgericht wenden, und der Richter trifft dann eine Entscheidung.....

Allerdings braucht deine Freundin dich gerade jetzt am meisten und du solltest auch nicht außer Acht lassen, dass sich später einmal dein Gewissen zu Wort meldet und du keine Ruhe mehr findest.

Eine Möglichkeit wäre auch, professionelle psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen, die dich sicherlich unterstützen könnte.

Diese Punkte wären zusammen mit deiner Überforderung gegeneinander abzuwägen - aber die Entscheidung musst letztendlich du treffen - die kann dir leider niemand abnehmen.....

Liebe Grüße, Aurie

Auskunft 06.02.2015, 15:55

Man kann sich auch an einen "VorsorgeAnwalt" als Unterstützungsbevollmächtigter wenden:

http://www.erbrecht-papenmeier.de/erbrecht/vorsorgepaket.php

Über Google (Suchbegriff "Vorsorgeanwalt") findet man entsprechende Anwälte in der Nähe.

Rat kann man dort auf jeden Fall erhalten.

1
AurieMatise123 06.02.2015, 16:01
@Auskunft

Hm - aber wenn ich den Text richtig verstanden habe, kann das nur die Freundin des TO´s tun - möglich, dass ich mich irre......

0
Auskunft 06.02.2015, 17:26
@AurieMatise123

Ja, das stimmt.
Aber so ein spezialisierter Anwalt kann sagen/raten, was juristisch möglich und sinnvoll ist.

1
121511 06.02.2015, 16:27

Ich habe einfach Angst eine falsche Entscheidung zu treffen welche sie am ende "ausbaden" muss. Möchte sie gar nicht in Stich lassen, aber ich kann es gerade nicht sehen wie sie da liegt... wie Tod (das sie das nicht ist, ist mir bewusst).

0
Goodnight 12.02.2015, 05:19

Man kann nicht einfach mal die Betreuung für 2 Tage der Behörde übergeben. Vor allem lässt sich dieser Schritt dann gar nicht mehr rückgängig machen. Man kann sehr wohl eine Auszeit nehmen ohne die Vollmacht abzugeben. Da reicht es schon dem Pflegepersonal zu sagen, dass man ein paar Tage nicht erscheint weil man Erholung braucht. Ist ja soweit alles geregelt.

0

Du kannst deine Verfügung nicht an 3. Übertragen. Deine Freundin kann einer anderen Person, eine Patientenverfügung erteilen.

ppihes 06.02.2015, 15:48

da nicht bei Bewusstsein kann die Freundin das wohl eher nicht

allerdings hoffe ich du brauchst nicht nach 4 tagen schon 1-2 tage Auszeit das wäre ja ein Jammerbild für eure Beziehung

0
121511 06.02.2015, 16:33
@ppihes

Ich möchte sie nicht in Stich lassen und bin seit dem Unfall wirklich permanent auf den Beinen.
Ich bin wahrscheinlich einfach völlig ausgelaugt und verzweifelt. Hätte eher gedacht, dass es mich erwischt und nicht sie.

0

Wenn sie im Krankenhaus behandelt wird, hast du die Verantwortung ja schon abgegeben. Und wenn du den Ärzten sagst, dass du ihnen vertrausst, dann kannst du die ein oder zwei Tage auch verbringen, ohne dass eine Entscheidung von dir gefordert wird. Und von einem "Abschalten aller Geräte" ist ja nicht die Rede. Also, keine Panik. Solange noch Hoffnung auf Heilung besteht, wirst du nicht gefordert.

Goethe hat seine Frau Christiane Vulpius auch im Stich gelassen, weil er ihren Todeskampf "nicht ertragen" konnte.

Setze doch mal Dein Sich-unwohl-fühlen in Relation zu dem Deiner Freundin. Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der jeder so egozentrisch wäre wie es uns der Herr Geheimrat aus Weimar vorgemacht hat.

Ich habe meiner sterbenden Mutter drei Tage und Nächte lang ohne Schlaf und Pause die Hand gehalten. In solchem Momenten ist man selbst doch der letzte, an den man denken sollte.

121511 07.02.2015, 12:35

Ich bin weder egoistisch noch möchte ich sie im Stich lassen. Sie ist für mich alles und bin seit letzten Montag Tag und Nacht im Ausnahmezustand. Meine Frage war theoretisch gefragt, weil ich spüre das ich mit der Situation überfordert bin und Angst habe zu Versagen.

0
Goodnight 12.02.2015, 05:29

Sorry aber du weisst nicht wovon du redest. Jeder Mensch muss mal schlafen. Es ist entschieden gegen jede Vernunft nicht auf sich zu achten. Einen zweiten Patienten hilft niemandem.

Hab noch nicht so lange einen Freund verloren, der vor lauter Überforderung banal gestürzt ist. Er hat sich eine Hirnblutung zugezogen und hat die 2. Op nicht überlebt. Die Patientin um deren Betreuung es ging lebt im Moment noch, das wird sich aber leider ändern...

0
121511 13.02.2015, 21:30
@Goodnight

Hallo Goodnight

Das mit deinem Freund tut mir sehr leid... weiß wie schwer es ist einen Freund zu verlieren.

Ich habe bis vor (knapp) 2 Wochen gedacht, dass mich so schnell nichts überfordern kann und dann kam der sch... Unfall. Seitdem ist nichts mehr so wie es mal war und habe seitdem vielleicht alles in einem 10 Std. geschlafen.

0

Was möchtest Du wissen?