Darf ich die Reifen des Mietwagen abfahren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Normalfall werden bei Sportwagen Vermietungen (meist erst ab 25+ Möglich) die Profieltiefe vor Übergabe gemessen, sollten de reifen mehr als X mm (meist 2mm) abgefahren sein, werden neue reifen und fahrzeugverschleis separat in Rechnung gestellt.

Das hört sich für mich plausibel an. Zum Glück gibt es bei mir so gut wie jedes Fahrzeug ab 18 :)

0
@Tomcryy3

Sportwagen? Dann ist dass ne komische Autovermietung :-D

0

Gibt in München rund 10 Anbieter die Wagen bis zu 700 PS an 18 jährige vermieten. War auch zu erst überrascht

0
@Tomcryy3

Na okay, Song ist das seriös eigentlich nicht möglich.

BTW: "...ist es Ihnen leider untersagt mit dem Mietwagen auf einer Rennstrecke, wie beispielsweise dem Nürburgring und der Nordschleife zu fahren. Touristenfahrten sind dort zwar gestattet, jedoch dürfen Sie diese nur mit dem eigenen PKW oder einem Fahrzeug von einem Anbieter der speziell dafür Anmietungen unternimmt, gemacht werden. Leihen Sie einen geeigneten Wagen direkt über den Onlineshop des Nürburgrings, können Sie also auch dort Ihre Runden drehen."

1
@Tomcryy3

Es gibt einen großen Unterschied zwischen einer Fahrt mit Instruktor (meist ab 18 möglich) oder einer normalen Miete (Mindestalter vom Fahrzeug abhängig).
Driften u.Ä. schließt jedoch JEDER professionelle Vermieter aus.

0

Beispielhaft hier die Bedinungen von Europcar.

Jede andere Vermietung hat vergleichbare Bedingungen

Verboten ist


6.  

Nutzung des Fahrzeuges für Rennen, auch soweit die Rennstrecke für die Allgemeinheit für Test- und Übungsfahrten freigegeben ist
(sogenannte Touristenfahrten).  Dies gilt auch für Fahrten außerhalb
befestigter Straßen, für Zuverlässigkeitstests, Geschwindigkeitstests
oder zur Teilnahme an Rallyes, Wettrennen, Fahrsicherheitstrainings oderTestläufen, unabhängig davon, wo diese stattfinden und ob diese  offiziell sind oder nicht.


Wenn nichts im Vertrag drin stünde, dann dürftest du das. An Dinge die nicht im Vertrag stehen, muss man sich nicht halten. (Wie denn auch, wenn man davon gar nicht weiß?)

Aber es wird mit ziemlicher Sicherheit dazu was drin stehen. Entweder wird dir eine Fahrweise vorgeschrieben oder du musst den Wagen in einem bestimmten Zustand hinterlassen. 

Die wären ja schön doof, das zuzulassen. Die Reifen von einem Sportwagen kosten gerne mal einen 1000er. Da muss man nicht lange rechnen um zu wissen, dass wenn man da nur 400€ für ne Stunde ausgibt, dass das nicht hinhaut. Von der erhöhten Unfallgefahr ganz zu schweigen.

So einen Vertrag wird kaum ein Unternehmen mit dir abschließen. Die haben dann nämlich Angst um ihr Eigentum, und das völlig zu Recht. Nur eine normale Abnutzung ist im Mietpreis enthalten. Und verlass dich drauf, die schauen sich ihr Wägelchen bei der Rückgabe sehr genau an, und zwar mit Kennerblick.


So war das mit dem Vertrag nicht gemeint. Eher ob drinstehen muss das ich das genau so nicht darf. Mit dem Fahrzeug dürfte ich auch auf eine Rennstrecke und dann definiere mir mal bitte einer normal.

0

Für die Schäden durch einen unsachgemäßen Gebrauch wirst du aufkommen müssen, wenn es bemerkt wird.


Nein, Du darfst die Reifen nicht abfahren.

In den Mietbestimmungen ist eine Vertragsgemässe Nutzug vorgsehen.

Der Einsatz zu Rennen oder zu sportveranstaltungen ist damit ausgeschlossen.

Und dann zahlt  noch nicht mal eine vereinbarte Vollkasko. Man sollte vorher also besser mit seiner Bank sprechen...

0

Mit den meisten Fahrzeugen darf ich ja auf die Rennstrecke. Also muss im Vertrag stehen kein Driften und keine Bunouts?

0
@Tomcryy3

Das klingt nach der Argumentation von einem Winkeladvokaten.

In keinem Vertrag ist der Einsatz auf Rennstrecken erlaubt!

Auf öffentlichen Strassen ist driften verboten, und wo sonst willst du es machen.

0

Ja ich weiß aber auf der Rennstrecke, die übrigens in Deutschland bei Touristenfahrten ganz normale öffentliche Straße ist darf ich fahren. Und die Reifen werden da ja stärker beansprucht.

0

Die Nordschleife ist z.B eine öffentliche Mautstraße. Und es dürfen im offenem Betrieb nur zugelassene Fahrzeuge drauf. Kann natürlich sein das eine Vermietung das explizit verbietet, aber das es welche gibt die das erlauben weiß ich.

0

Was möchtest Du wissen?