Darf ich die meine zusätzlichen Arbeitsstunden als Überstunden rechnen, wenn sie vertraglich vereinbart sind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf der Rückseite deines Ausbildungsvertrags findest du die Adresse der für deine Ausbildung zuständige Kammer.

Setz dich mit dem Ausbildungsberater dieser Kammer in Verbindung. Der sollte dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Frag aber ausdrücklich nach dem Ausbildungsberater, denn der ist dort der einzige, der sich um die Belange der Azubis kümmert.

Informationen zur Arbeitzeit der Azubis findest du hier:

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/arbeitszeit.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lenzing42 22.07.2016, 15:11

Es freut mich, wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

0

Schaue mal was in deinem Vertarg steht, wenn Überstunden schon drinne stehen müsstest du dafür auch einen Freizeitausgleich bekommen für deine Mehrarbeit. Wenn dein Chef sagt, dass du sort gut verdienst hat das noch lange nichts mit mehrarbeit zu tuen. Wenn du 40 h Woche hast und mehr gehst, muss dir das irgendwann auch ausgeglichen werde, entweder durch Auszahlung der Mehrarbeitsstunden oder durch Frei.

Musst du echt mal in deinen Vertrag schauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es so , dass wenn die Berufsschule weniger wie 5 Stunden , bzw weniger wie 6 Unterrichtsstunden war - ich verpflichtet war nach der Berufsschule noch zu arbeiten . Ist das bei dir ähnlich ? Gehst du dann noch arbeiten ? Oder nach Hause ? Dann kann er natürlich diese fehlenden Stunden von deinen Überstunden abziehen . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Petra96 17.07.2016, 18:01

Ich habe 2 Wochen Blockunterricht, jeden Tag 8 Stunden und Freitags 4 Stunden. Danach in den Betrieb muss ich nicht. Jedoch frage ich mich, ob ich die Samstagsarbeit mit den 4 Stunden, die mir Freitags fehlen, verrechnen darf oder ob diese nicht als Überstunden gelten.

0
pegro2 17.07.2016, 18:02
@Petra96

Da weiß ich jetzt auch nicht weiter .

0
Goldenangel20 17.07.2016, 20:16
@Petra96

Es gibt eine gewisse Stundenanzahl, die du an der Berufsschule Unterricht haben solltest. Die Unterrichtsstunden haben rein garnichts mit den Betrieb zu tun, das heißt, du bist für 40h zwar eingestellt, aber in der Berufsschule gelten andere Regen, da musst du keine 40 h gehen.

0
Messkreisfehler 18.07.2016, 07:58
@Goldenangel20

Wenn Du Freitags nur 4 Stunden in der Berufsschule hast zählt dies nicht als ganzer Arbeitstag. In dem Fall kann dein Chef die Stunden der Samstagsarbeit damit verrechnen, entgegen deiner Aussage hast Du ja dann keine 42 oder 44 Stunden Woche sondern nur eine 36 Stunden Woche da die Berufsschule am Freitag nicht als 8 Stunden zählt.

0
Petra96 18.07.2016, 08:17
@Messkreisfehler

Das ist mir bewusst, jedoch war eigentlich nur meine Frage, ob die vier Stunden überhaupt als Überstunden gelten, da sie ja vertraglich vereinbart sind 

0

Was möchtest Du wissen?