Darf ich die Führerscheinprüfung machen wenn meine Epilepsietabletten bald abgesetzt werden oder muss ich noch 1 Jahr warten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Antwort findet man in FEV Anlage 4:

Eignung und bedingte Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen

Ziffer 6.6 Epilepsie

Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L, T: ausnahmsweise ja, wenn kein wesentliches Risiko von Anfallsrezidiven mehr besteht, z. B. ein Jahr anfallsfrei

Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E, FzF: ausnahmsweise ja, wenn kein wesentliches Risiko von Anfallsrezidiven mehr besteht, z. B. fünf Jahre anfallsfrei ohne Therapie

Regelmäßige Nachuntersuchungen sind in beiden Fällen vorgeschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandababy0815
18.05.2016, 13:01

ok ich hab schon 6 Jahre keinen mehr gehabt und War heute au beim arzt und der hat mir gesagt,dass ich das dann auch schon dürfte ^^ Trotzdem danken für die ausführliche information

0

Niemand weiß, wie dein Körper reagiert, wenn die Tabletten abgesetzt werden. So wäre es sinnvoll mit dem Führerschein noch zu warten. Mit Tabletten bist du anfallsfrei - aber ohne? Das wäre erstmal abzuwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Habe seit 17 Jahren Epilepsie, trinke Tabletten, mein Arzt hat mir gesagt wenn ich 2 Jahre Anfallfrei bin, dann kann ich Führerschein machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal ob du darfst oder nicht - ich würd etwas warten um sicherzugehen das das nicht passiert.
Gesetzeslage kenn ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandababy0815
18.05.2016, 00:40

ok trotzdem danke :)

0

Was bekommst du denn für ein Medikament?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?