darf ich denn Beruf Rettungssanitäter ausüben?

4 Antworten

Toll das du es machen willst, hast du dich aber auch erkundigt was die verdienen? Für die paar Euros musst du dir ganz schön was anhören und ansehen. Ist aber gut das der Beruf noch Interesse für mancher hat, sonst wäre ich auch schon längst 6 feet under.

Bewerben und deine Beeinträchtigung angeben ! Dann siehst du ob es möglich ist ! Viel Glück

§1, RSanV:

Als Rettungssanitäter im Sinne von Art. 11 Abs. 2 Satz 2 BayRDG kann nur tätig sein, wer... (Abs. 5.) ...nicht wegen eines körperlichen Gebrechens, wegen Schwäche der geistigen oder körperlichen Kräfte oder wegen einer Sucht zur Ausübung dieser Tätigkeit unfähig oder ungeeignet ist.

Wenn also der Anwärter die Beschriftung des Medikamentes nicht lesen, oder den Einsatz am Funk nicht hören kann, ist er nicht geeignet.

Will heissen: Wenn Du die Hörschwäche (z.B. mit einem Hörgerät) oder die Sehschwäche mit einer Brille ausgleichen kannst, steht Deinem Wunsch nichts engegen.

Vor Ausbildungsbeginn benötigst Du ein entsprechendes ärztliches Attest, das Dir die enstprechende Einsatztauglichkeit bescheinigt.
Allerdings ist Rettungssanitäter kein Beruf. Um beruflich tätig zu werden, ist die 3-jährige Ausbildung zum Notfallsantäter (NotSanG) erforderlich.

Weitere Infos findest Du auf unserer Schulseite: http://www.rdsm.de

ich bedanke mich bei Ihnen für ihre Antwort und denn link.

0

Was möchtest Du wissen?