Darf ich den Screenshot benutzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Vorgehen könnte zulässig sein (könnte! Im Streitfall entscheidet ein angerufenes Gericht) als eines dieser UrhG § 51 Zitate:

"Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. [...]"

Du hast möglicherweise einen besonderen Zweck: Du willst, ja du musst belegen, dass dein Kommentar zu dieser Website begründet oder gar gerechtfertigt ist.

Falls dies ohne dies Zitat nicht geht, ist die Chance groß, dass das Zitat - auch in diesem Umfang - gerechtfertigt ist.

Anders sähe es sicher aus, wenn man ein Abbild einer Website weiterverbreitet, nur um sich darüber lustig zu machen - so nach dem Motto "Kuckt mal, was der da für einen Blödsinn schreibt!"

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du da schreibst, dass "sein Gesicht nicht zu erkennen war" dann geht es da um ein Bild und Bilder darfst du natürlich nicht einfach posten, da sprechen Persönlichkeitsrechte wie vor allem auch das Urheberrecht dagegen, mit deiner Aktion hast du dich also in mindestens 2 Punkten strafbar gemacht, warscheinlich gar in 3 Punkten, je nachdem wie und was du da "kritisiert" hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?