Darf ich den Job wechseln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten



Habe schon überlegt die Branche komplett zu ändern? Macht das Sinn oder übertreibe ich?


Du übertreibst. Was du brauchst ist ein anderes Arbeitsumfeld bzw. andere Kollegen. Das findest du auch bei einem anderen Unternehmen als Softwareentwicklerin. Nach zwei Jahren dürftest du schon einiges an Erfahrung gesammelt haben und dein Marktwert ist gestiegen. Das würdest du verlieren wenn du die Branche wechselst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Beschreibungen klingen für mich nach relativ "normalen" Arbeitsalltag. Ob du wechseln sollst oder nicht, musst du aber doch für dich selbst entscheiden. Diese Entscheidung kann dir doch keiner abnehmen.

Selbst wenn jetzt hier einen Haufen Leute schreiben würden, dass deine Arbeitsplatzbeschreibung normal klingt, macht es die Arbeitssituation für dich doch nicht besser, oder ?

Was ich für mich selbst in solchen Situationen gemacht habe: Erstmal versucht, ob ich eine Freizeitbeschäftigung finde, die mich so von der Arbeit ablenkt, dass ich keinen Stress mit in den privaten Alltag nehme.

Oft hat das schon geholfen, weitermachen zu können.

Geht das nicht mehr, dann sucht man sich halt einen neuen Job. Ob das in dieser Branche ist oder eine andere, auch diese Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Weiß ja keiner, was dir an alternativen Berufsmöglichkeiten gefallen könnte oder Spaß machen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du beschreibst, klingt jetzt nicht sonderlich ungewöhnlich. Aber am Ende mußt du selber entscheiden, ob du den Aufgaben gewachsen bist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum bitte schreibst Du so eine "Abhandlung"? Wenn Dir was nicht passt sucht Dir was anderes....ob es besser ist...stellst Du auch erst später fest. (Aber es ist ein Spiel ohne Grenzen....wechseln kannst Du oft....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffiknuffi2
29.08.2016, 20:39

Warum bitte schreibst Du so eine "Abhandlung"

Damit man den Kontext kennen lernt. Außerdem hilft es oft sich den "Frust von der Seele zu schreiben".

0

Was möchtest Du wissen?