Darf ich das Tier von meiner Freundin nehmen und ohne Nachweis zum Tierarzt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi,

es gibt zu Kaninchen keine Unterlagen wie einen Ausweis oder so. Du kannst also einfach mit dem Tier zum Tierarzt gehen und es behandeln lassen. Kein TAíerartz fragt ob man Eigentümer ist und man kann und muss das auch nicht nachweisen.
Du musst auch nicht erwähnen das es nicht Dein Kaninchen ist, oder Du es vor Kurzem erhalten hast, oder sonstwas. Einfach hingehen, und gut ist^^

Gruß

Die Krallen kannst du selber schneiden, wenn du erfahren bist, das spart Geld. Anleitungen findest du im Internet. Wegen der Augen gehört es natürlich trotzdem in die Hände eines Tierarztes. Nö, geh einfach, du hast es ja quasi geschenkt bekommen, damit isses deins.

Bitte kümmer dich darum, einen Artgenossen in etwa dem selben Alter zu finden, wenn du noch keinen hast. Kann sein, dass es noch 3-4 Jährchen lebt, und das sollte dann nicht in Einzelhaltung sein:)

Aber toll, dass du dich jetzt kümmerst!

WeissNichts34 26.02.2017, 15:06

Er lebt leider schon seit 2jährchen alleine & das Problem ist nun das meine Mutter total gegen weitere Tiere ist & ich auch die Behandlung vom Taschengeld selbst zahlen muss ._.

0

Daumen hoch für Dich das Du das Tier da raus geholt hast! Ich denke Du brauchst für den Tierarzt nichts,aber kannst ja erwähnen,wo Du das Kaninchen her hast ! 

Hallo,

kein TA fragt nach einem Eigentumsnachweis.

Grundsätzlich darfst du natürlich nicht gegen den Willen der Eigentümerin ein Tier zum TA bringen - aber wahrscheinlich hat die Freundin ja nichts dagegen. Sonst hätte sie sich das Kaninchen ja nicht "abnehmen" lassen.

Trotzdem solltest du, wenn du das Kaninchen behalten willst, mit deiner Freundin einen Schenkungsvertrag machen, denn sonst kommt sie nach mehr oder weniger kurzer Zeit auf die Idee, es doch wieder zurückhaben zu wollen - und dann stehst du dumm da.

Gutes Gelingen

Daniela

WeissNichts34 26.02.2017, 12:37

Das klingt gut dann kann ich mich so schnell wie möglich auf den weg machen :)

Danke für die Idee mit dem schenkungsvertrag ^^

Ich hab jz nur noch Angst das der Tierarzt vlt sagt, da das Kaninchen alt & krank ist, das es sinnlos ist und es einschläfern möchte. Machen die sowas ? Oder probieren sie trz ihn zu heilen?

0
dsupper 26.02.2017, 12:40
@WeissNichts34

Der TA wird das Tier verantwortungsvoll untersuchen und dann, im Einvernehmen mit dem Besitzer, entscheiden, was das Beste für das Tier ist. Einfach, ohne Einwilligung des Besitzers, dürfen sie das Tier natürlich nicht einschläfern und wenn du darauf bestehst, werden sie auch alle Möglichkeiten in Betracht ziehen, dem Tier doch noch zu helfen.

Manchmal sollte man aber die Argumente eines TA durchaus in die eigene Entscheidung mit einbeziehen.

5

ja. darfst du.

beim tierarzt anrufen und einen schnellstmöglichen termin machen. dazu auch sagen, dass du das tier erst gerade übernommen/geschenkt bekommen hast und möglichst schnell erreichen möchtest, dass es dem tier wieder gutgeht.

es wird auf eine umfassende untersuchung hinauslaufen. eventuell werden noch 1-2 sachen zusätzlich fällig zu dem, was du genannt hast. ich hoffe, der kleine ist nicht struppig.

frag vorher, was es voraussichtlich kostet. unter umständen wird das nicht ganz billig. eventuell ratenzahlung vereinbaren.

das krallen schneiden kann dir der tierarzt zeigen, so dass du es in zukunft selbst erledigen kannst.

hier auf gf hat es einige leute, die dir wirklich gute tipps zum thema kaninchen (haltung, artgerechte ernährung etc...) geben können. also scheue dich nicht auch weiter zu fragen.

Das darfst du leider nicht, zumindest solang nicht,  bis deine Freundin dir das ok gibt. Normalerweise verlangt ein Tierarzt bei einem Kaninchen keinen Nachweis, aber das läuft dann auf dich und du hast alle Kosten zu tragen. Wenn sie das Kaninchen so vernachlässigt, führt der Weg leider über das Veterinäramt. Vielleicht kannst du auch einfach mal mit ihr reden, ob sie das Kaninchen nicht lieber in eine Pflegestelle geben möchte, wo es Artgenossen und viel Platz um sich herum hat. Ein Kaninchenpaar benötigt schließlich innen mind. 4 Quadratmeter + den ganzen Tag über Auslauf.

Edit: Ich habe überlesen, dass du ihn bereits hast. Du kannst so mit ihm zum Tierarzt gehen. Toll, dass du dich für ihn einsetzt!!!

ponyfliege 26.02.2017, 12:38

laut frage hat der fragesteller das tier übernommen. das heisst für mich, dass es jetzt seins ist.

2
WeissNichts34 26.02.2017, 12:40

Meine Freundin hat ihn mir komplett überlassen & hat natürlich nichts dagegen das ich mit ihm zum Tierarzt gehe sie hat es nur immer aufgeschoben.

Aber ab jz bin ich ja für ihn zuständig :)

0

Nein, wenn das Tier leidet, wird es auch behandelt werden, egal, wem es gehört. Dem TA ist das egal. Ich hab noch nie den Besitz meiner Tiere nachweisen müssen beim TA. Geh einach hin. Du mußt halt auch die Rechnung zahlen, dann wird auch behandelt.

Klasse, dass du das Tier in deine Obhut genommen hast!
Du kannst nächste Woche bedenkenlos zum Doc und dem kleinen helfen lassen.

Nein, Du kannst es dem Vet sogar sagen, dass es nicht Deines ist.
Solltest Du vielleicht auch. Denn dann kannst Du ehrlich sein und erklären, weshalb Du nicht alle Fragen beantworten kannst. Eventuell macht der Tierarzt es dann ja sogar preiswerter. Viele haben ein grosses Herz.

Du machst das richtig.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?