Darf ich das? Oder sollte ich es lieber sein lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Denken darfst du^^ schreiben auch.

Es wird empfohlen, keinen anstrengenden Sport zu machen, da der Kreislauf geschwächt wurde. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass mir das Blutspenden nichts ausmacht. Ich kann trotzdem anstrengenden Sport machen.

Das heißt aber nicht, dass ich dich dazu motivieren will. Bei deinem Körper muss das nicht zwingend auch zutreffen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LostHope1998
03.03.2016, 16:36

Alles klar, vielen Dank.

0

Das darfst du.

Mit nicht überanstrengen ist Sport gemeint, oder schwere Hausarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LostHope1998
03.03.2016, 16:30

Dankeschön.

0

Es geht nicht ums Denken, es sei denn das ist für dich eine Überanstregung, sondern um Sport usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LostHope1998
03.03.2016, 16:30

Hättest du dir die Frage etwas genauer durchgelesen, so hättest du festgestellt, dass meine Frage darin bestand ob ich schreiben darf oder nicht und nicht denken.

0
Kommentar von LostHope1998
04.03.2016, 06:45

Niemand zwingt dich hier solchen Fragen eine Antwort zu geben. Also mach was besseres aus deiner Zeit anstatt hier Kommentare abzulassen obwohl es nicht um dich geht.

0

Du hast NUR Blut gespendet, bist nicht armamputiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LostHope1998
03.03.2016, 17:51

Das ich nicht amputiert wurde ist mir auch klar. Ich habe das erste Mal Blut gespendet und zudem ist meine Frage durchaus berechtigt. Also wie wäre es wenn du deine Zeit sinnvoller nutzen würdest?

0

Was möchtest Du wissen?