Darf ich das oder nicht, gibt es Alternativen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn sie nicht verboten sind, dann spricht nichts dagegen. Informier dich einfach bei den Liedern einzeln :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist egal ob man das darf, es ist ekelhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur, wenn es nicht nach außen dringt und auch kein geistig normaler Passagier damit belästigt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, darfst du nicht.

Alternative:

Gehirn, falls noch vorhanden, wieder einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SigSigOthala
05.10.2016, 19:57

Bin Hochbegabt...

0

Wehrmachtsmärsche werden heutzutage noch in der Bundeswehr verwendet, spricht also nichts dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
§ 130 Strafgesetzbuch: Volksverhetzung (1985, Ergänzungen 1992, 2002 und 2005)

(1) Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, 1. zum Haß gegen Teile der Bevölkerung aufstachelt oder zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie auffordert oder 2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, daß er Teile der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. (…)

(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird
bestraft, wer eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus
begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 des Völkerstrafgesetzbuches
bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen
Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigt, leugnet
oder verharmlost.

(4) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird
bestraft, wer öffentlich oder in einer Versammlung den öffentlichen
Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise dadurch stört,
dass er die nationalsozialistische Gewalt- und Willkürherrschaft
billigt, verherrlicht oder rechtfertigt. (…)

§ 189 Strafgesetzbuch: Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener (1985, ergänzt 1992)

Wer das Andenken eines Verstorbenen verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich darfst du das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du mit dem Krach niemanden belästigst, dürftest Du wohl. Aber warum solltest Du wollen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SigSigOthala
05.10.2016, 19:59

Ich möchte das meine Nachbarn schöne Musik hören :)

0

Ja, aber nur in der nähe von autonomen Zentren und Clubs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?