Darf ich Blutspenden gehen wenn ich Paracetamol genommen habe?

6 Antworten

wenn die Ursache der Kopfschmerzen eine beginnende Grippe war, würde ich davon abraten

Sicher darfst du gehen. Dein Blut wird ja nicht so direkt weitergegeben, sondern nur Bestandteile davon. Unmöglich, dass sämtliche Blutspender keine Medikamente nehmen.

Es wird zwar aufgeteilt, aber dabei sind die Medikamente trotzdem im Blut enthalten. Allerdings das meiste davon im Plasmaanteil, deshalb wird dieser dann nicht an Patienten weitergegeben. Allerdings sollte man immer angeben, DASS man was genommen hat und WARUM, damit der SPENDEARZT festlegen kann OB man spenden darf und WAS mit dem Blut gemacht werden kann.

0

Das Paracetamol selbst ist nicht Ausschlußgrund, sonder der Grund, warum es genommen wurde wäre eventuell der Ausschlußgrunde. Nur frage ich jetzt mal ehrlich, wie man wegen Bauchmuskelüberanstrengung ein Medikament nehmen kann. Und wenn Du nach der Einahme Schmerzen hast, würde ich ja schon deswegen nicht Blut spenden. Wer spendet, soll sich wohl fühlen, damit zum einen er selbst die Spende gut verträgt und zum anderen klar ist, dass er gesund ist und somit nicht mit eventuellen Krankheiten dem Empfänger schaden kann.

Paracetamol schädigt ganz schön die Leber, das würde ich nur nehmen, wenn es sein muss.

WIe lange nicht Blutspenden nach Erkältung?

Hallo zusammen, ich gehe regelmäßig Blut spenden, wollte eigentlich vergangene Woche bereits wieder hin war ein paar Tage jedoch ziemlich erkältet. Fieber hatte ich keins. Habe währenddessen Grippostad (enthält Paracetamol) und Halsschmerztabletten genommen. WIe lange sollte ich jetzt noch warten, bevor ich wieder gehen kann? Ich schätze morgen oder übermorgen sollten alle Symptome weg sein.

...zur Frage

Wie oft darf man (gesund) Blutspenden und kann man dadurch abnehmen?

Bemerkung: Essgewohnheiten ändern sich nicht. Was haltet ihr von der Idee durch Blutspende abzunehmen.

...zur Frage

Blutspende / Gürtelrose

Wie lange darf man wenn man eine Gürtelrose hatte nicht Blutspenden?

...zur Frage

Blutspenden, wann erlaubt?

Bei uns im Ort ist zwei mal im Jahr eine Blutspendeaktion, bin immer regelmässig hingegangen, bis auf die letzten zwei Jahre, musste einen haufen Medikamente nehmen wegen einer Schielddrüsen überfunktion und dachte mir das sie mich sowieso nicht nehmen. So jetzt wurde die Schielddrüse komplet entfernt und ich nehme nur mehr eine Tablette am Tag mit dem körpereigenen Schielddrüsen Hormon, darf ich zum Blutspenden gehen? Wie lange solte die Operation zurückliegen um genommen zu werden? Es ist nur so, es ist immer ein großer Andrang beim Blutspenden und ich möchte nicht ewig lange bei der Voruntersuchung warten müssen um dann abgewisen zu werden. Hat einer von euch Erfahrung damit? Danke

...zur Frage

Autofahren nach Blutspende

Ich möchte demnächst blutspenden. darf man danach gleich wieder auto fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?