Darf ich Bilder von DVD-Cover aus dem Internet in Instagram posten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gerd aus Berlin hat die Problematik ja schon relativ genau erklärt. Das DVD-Cover ist wahrscheinlich urheberrechtlich geschützt und damit darfst du es nicht "öffentlich zugänglich" machen.

Ob im Zweifelsfall jemand gegen dich vor geht, steht auf einem anderen Blatt. Gewöhnlicherweise sind Film-Firmen eher froh, wenn die eigenen Filme rezensiert werden.

Hast du auf der Seite der Produktionsfirma eigentlich schon einmal geschaut, ob es einen Pressebereich gibt? Dort sind im Regelfall Pressefotos, die du für deine Artikel verwenden darfst. Wenn du solche Fotos jedoch in sozialen Medien verwenden möchtest, muss das explizit dabei stehen. Denn Facebook und Instagram haben komische AGBs...

Im Zweifelsfall kannst du einfach die Presseabteilung der Filmfirma kontaktieren. (Ja. Die kümmern sich mittlerweile häufig auch um kleine Blogger, Youtuber und Instagrammer)

Gerds Tipp mit dem Zitatrecht nach § 51 UrhG war natürlich gut. Um im Detail zu wissen, ob dein Bildzitat gerechtfertigt ist, hilft dir vielleicht dieser Artikel: http://rechtsanwalt-schwenke.de/wann-ist-ein-bildzitat-erlaubt-anleitung-mit-beispielen-und-checkliste/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn auf dem CD-Cover in Ariel 20 Punkt steht "Max Mustermann, Neue Liebeslieder", dann ist kein geschütztes Werk auf dem Cover zu erkennen - mangels Schöpfungshöhe:https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6pfungsh%C3%B6he.

Geschützt sind aber Fotos, meist auch Zeichnungen, und oft auch die grafische Gestaltung des Covers, wenn eine zu erkennen ist. Hier gibt es aber zwei Ausnahme-Regelungen im Urheberrecht, die dir eventuell eine öffentliche Zugänglichmachung dieser geschützten Werke via Instagramm erlauben könnten:

  • UrhG § 51 Zitate: "Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn (...)"
  • UrhG § 57 Unwesentliches Beiwerk:"Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe von Werken, wenn sie als unwesentliches Beiwerk neben dem eigentlichen Gegenstand der Vervielfältigung, Verbreitung oder öffentlichen Wiedergabe anzusehen sind."

§ 51 könnte greifen, wenn du auf das Cover eingehst in deinem Beitrag und es dafür als Beleg vorzeigen musst für deine Aussagen - etwa "Immer blutiger gestalten sich die Cover der berüchtigten Band XY."

§ 57 könnte greifen, wenn du "eigentlich" nur verdeutlichen willst, dass Band XY eine neue CD herausgebracht hat, die darauf sichtbaren "Werke der bildenden Künste" (UrhG § 2 Absatz 1 Nr. 4 oder 5) aber unwesentlich sind für deine "öffentliche Wiedergabe".

Ob sie unwesentlich sind, das entscheidet im Streitfall ein angerufenes Gericht - genauso, ob ein Zitat zulässig war und einen besonderen Zweck erfüllt hat.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von askinglaura
27.12.2015, 10:48

Dankeschön :)

0

Besser einen Link auf die Abbildung setzen - auch CD-Cover unterliegen dem UrhG und um das Cover auf Instagram zu posten, müßtest Du es "vervielfältigen" und das darfst Du ohne Zustimmung des Rechteinhabers nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von askinglaura
26.12.2015, 21:50

Danke :) Ich denke ich werd dann einfach den Link auf das Bild schreiben, oder unten in den Text, da ich nicht weiß wie ich das sonst machen könnte.

0

Darf man eigentlich nicht. Macht aber fast jeder. Ich würde den Link drunter schreiben wo das Bild her ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?